HTC One M8 Ace: Erste Pressebilder via Twitter geleakt

Das HTC One M8 Ace erscheint offenbar auch in mehreren bunten Varianten
Das HTC One M8 Ace erscheint offenbar auch in mehreren bunten Varianten(© 2014 Twitter/upleaks)

Vom HTC One M8 Ace sind nun scheinbar die ersten Pressebildern auf Twitter aufgetaucht. Wie GSMArena entdeckt hat, twitterte @UpLeaks die Abbildungen des günstigeren Ablegers vom Flaggschif HTC One M8, auf denen das Gerät in Silber, Rot und Blau zu sehen ist.

Bereits Anfang der Woche waren erste Ansichten der chinesischen Vogue Edition des HTC One M8 Ace im Netz aufgetaucht, die dort auch schon Anfang Juni in den Verkauf gehen soll. Die neuen Bilder könnten nun eine für den internationalen Markt bestimmte Variante zeigen, das sich optisch aber offenbar nicht von der Vogue Edition unterscheidet.

Kunststoffgehäuse und einfachere Kamera

Das HTC One M8 Ace unterscheidet sich vor allem durch sein Kunststoff-Gehäuse vom teureren One M8. Dazu soll eine einfache 13-MP-Kamera kommen, die die vom M8 bekannte und komplexere Dual-Kamera mit "Ultrapixel"-Technologie ersetzen würde. Die sonstige Hardware um das 5-Zoll-Display mit 1920 x 1080 Pixeln und den Snapdragon 801-Quadcore-Prozessor mit 2,5 GHz Taktung bleibt den bisherigen Gerüchten zufolge identisch. Auch auf Boxen mit HTCs BoomSound müsstet Ihr demnach beim Ace nicht verzichten.

Die kräftigen Eckdaten dürften zusammen mit dem Einführungspreis, der unter 500 Dollar liegen soll, einige gute Kaufargumente liefern. Wann Ihr die günstige und leicht modifizierte Version des aktuellen HTC-Spitzenmodells auch in Europa kaufen könnt, steht derzeit allerdings noch nicht fest.

HTC M8 Ace Press Img part1 pic.twitter.com/A8pXyuksfD
— UpLeaks (@upleaks) 28. Mai 2014


Weitere Artikel zum Thema
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.
WhatsApp Status ist da: Was Ihr über die neuen Status­mel­dun­gen wissen müsst
Jan Johannsen
Weg damit !48WhatsApp Status: Statt Sprüche postet Ihr Bilder.
WhatsApp ist zweite App von Facebook, die das Grundprinzip von Snapchat kopiert. Was WhatsApp Status kann, verraten wir Euch hier.
So soll das Samsung Galaxy J7 (2017) ausse­hen
Michael Keller
Das Galaxy J7 (2017) soll bei manchen Anbietern einen anderen Namen erhalten
Der Leak-Experte Evan Blass hat ein Bild veröffentlicht, auf dem das Galaxy J7 (2017) zu sehen sein soll. Zusätzlich liefert Blass Infos zum Namen.