HTC One M8 Ace: Erste Pressebilder via Twitter geleakt

Das HTC One M8 Ace erscheint offenbar auch in mehreren bunten Varianten
Das HTC One M8 Ace erscheint offenbar auch in mehreren bunten Varianten(© 2014 Twitter/upleaks)

Vom HTC One M8 Ace sind nun scheinbar die ersten Pressebildern auf Twitter aufgetaucht. Wie GSMArena entdeckt hat, twitterte @UpLeaks die Abbildungen des günstigeren Ablegers vom Flaggschif HTC One M8, auf denen das Gerät in Silber, Rot und Blau zu sehen ist.

Bereits Anfang der Woche waren erste Ansichten der chinesischen Vogue Edition des HTC One M8 Ace im Netz aufgetaucht, die dort auch schon Anfang Juni in den Verkauf gehen soll. Die neuen Bilder könnten nun eine für den internationalen Markt bestimmte Variante zeigen, das sich optisch aber offenbar nicht von der Vogue Edition unterscheidet.

Kunststoffgehäuse und einfachere Kamera

Das HTC One M8 Ace unterscheidet sich vor allem durch sein Kunststoff-Gehäuse vom teureren One M8. Dazu soll eine einfache 13-MP-Kamera kommen, die die vom M8 bekannte und komplexere Dual-Kamera mit "Ultrapixel"-Technologie ersetzen würde. Die sonstige Hardware um das 5-Zoll-Display mit 1920 x 1080 Pixeln und den Snapdragon 801-Quadcore-Prozessor mit 2,5 GHz Taktung bleibt den bisherigen Gerüchten zufolge identisch. Auch auf Boxen mit HTCs BoomSound müsstet Ihr demnach beim Ace nicht verzichten.

Die kräftigen Eckdaten dürften zusammen mit dem Einführungspreis, der unter 500 Dollar liegen soll, einige gute Kaufargumente liefern. Wann Ihr die günstige und leicht modifizierte Version des aktuellen HTC-Spitzenmodells auch in Europa kaufen könnt, steht derzeit allerdings noch nicht fest.

HTC M8 Ace Press Img part1 pic.twitter.com/A8pXyuksfD
— UpLeaks (@upleaks) 28. Mai 2014


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: "Rück­ruf"-Funk­tion für Nach­rich­ten soll "Für alle löschen" heißen
Guido Karsten
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
WhatsApp lässt uns bereits Nachrichten auf unserem eigenen Smartphone löschen. Das Zurückholen von Nachrichten ist aber weiter geplant und in Arbeit.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !5Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten4
Her damit !5Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.