HTC One M8 Ace: Plastik-Flaggschiff zum halben Preis

Peinlich !7
Ein Markenzeichen des HTC One M8 ist das Aluminiumgehäuse – bei einem Ace könnte es aus Plastik bestehen
Ein Markenzeichen des HTC One M8 ist das Aluminiumgehäuse – bei einem Ace könnte es aus Plastik bestehen(© 2014 CURVED)

Auf die inneren Werte kommt es an: Jüngsten Gerüchten zufolge arbeite HTC an einem günstigen Ableger seines Flaggschiffs, der den Namen One M8 Ace tragen könnte. Die Hardware soll in weiten Teilen identisch bleiben, der Hauptunterschied wäre das Gehäuse. Statt aus Aluminium soll das Smartphone aus Kunststoff bestehen.

Aus verlässlicher Quelle will Engadget erfahren haben, wie das HTC One M8 Ace ausgestattet sein soll. Demnach würde die Optik weitgehend ähnlich bleiben, von dem Gehäusematerial abgesehen. Bei der Hardware würden die Taiwanesen auf ein FHD-Display mit fünf Zoll Bilddiagonale und einen Snapdragon 801 mit 2,5 GHz als Prozessor setzen. Das alles wolle HTC zu einem Preis von 480 Dollar anbieten, was etwas mehr als die Hälfte dessen ist, was das Flaggschiff momentan in den USA kostet.

Kunststoff statt Metall – sonst bleibt alles gleich?

Der Gedanke hinter der Plastik-Version dürfte sein, insbesondere dem Samsung Galaxy S5 das Leben schwer zu machen – das Smartphone der Koreaner ist der Hauptkonkurrent des HTC One M8. Mit einem günstigeren Ableger könnten die Taiwanesen Wechselkäufer hervorrufen, allerdings besteht auch die Gefahr, dass HTC seine eigenen Abverkäufe kannibalisiert. Daher liegt der Schluss nahe, dass es vielleicht doch Unterschiede in der Hardware gibt – unter anderem wäre es nicht verwunderlich, wenn die beiden Rückkameras nur bei dem teureren Flaggschiff Verwendung finden.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
1
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.