HTC One M8: Eigene Apps für die Rückkameras geplant

Blickfang des HTC One M8 sind ohne Frage die beiden Kameras auf der Rückseite des Smartphones. Bald könnte es auch passende Apps geben – denn die Koreaner geben Entwicklern nun den Zugriff auf die Betaversion des HTC Dual Lens SDK. Wann die finale Version dieses Software Development Kits erscheint, ist noch nicht bekannt. Zumindest können sich Entwickler schon jetzt mit der Oberfläche vertraut machen.

Der große Vorteil der beiden Rückkameras des HTC One M8 ist, dass die kleinere von beiden als eine Art Entfernungs- und Tiefenmesser dient. Auf diese Weise könnt Ihr im Nachhinein den Fokus eines Fotos ändern und somit eine Tiefenunschärfe erzeugen. Im Test hat uns die Funktion sehr gut gefallen – wir hoffen auf spannende Apps.

 


Weitere Artikel zum Thema
Gut für Tesla: England verbie­tet Benzi­ner und Diesel ab 2040
Michael Keller1
Der Tesla Model 3 könnte in Großbritannien bald sehr gefragt sein
England macht angeblich ernst: Ab 2014 sollen keine neuen Benziner oder Diesel-Fahrzeuge mehr zugelassen werden.
Poké­mon GO: Entwick­ler nennt weitere Termine für legen­däre Poké­mon
In Pokémon GO sind die ersten legendären Monster eingetroffen
Die Jagd für Team Rot und Gelb beginnt bald: In Pokémon GO tauchen bald die legendären Monster Lavados und Zapdos für kurze Zeit auf.
Simp­sons-Macher Matt Groe­ning produ­ziert Serie "Disen­chant­ment" für Netflix
Michael Keller
Die Simpsons von Matt Groening sind für ihre popkulturellen Zitate bekannt
"Disenchantment" ist die neue Serie von Simpsons-Schöpfer Matt Groening – und startet schon im kommenden Jahr auf Netflix.