HTC One M8 Max als Konkurrenz für das Galaxy Note 4?

Her damit !58
Das HTC One M8 bekommt wohl einen weiteren Ableger – diesmal eine größere Premium-Variante
Das HTC One M8 bekommt wohl einen weiteren Ableger – diesmal eine größere Premium-Variante(© 2014 CURVED)

Mit dem HTC One M8 Max steht offenbar ein ziemlich beeindruckender Phablet-Release bevor: Bei einer ähnlichen Top-Ausstattung, wie sie das Samsung Galaxy Note 4 mitbringt, soll das Premium-Smartphone Gerüchten zufolge mit einem etwas kompakteren 5,5-Zoll-Display daherkommen.

Mit seiner Display-Größe soll das HTC One M8 Max laut dem Bericht der International Business Times zwar etwas kleiner ausfallen als sein letztjähriger Vorgänger HTC One Max mit 5,9 Zoll. Dessen Linie als Premium-Variante im Phablet-Format folgt der kommende Ableger des HTC One M8 aber offenbar trotzdem.

So soll das Display des HTC One M8 Max beispielsweise den Sprung zu Quad-HD machen und dementsprechend mit satten 2560 x 1440 Pixeln auflösen. Weiterhin besagen Gerüchte aus China, dass das HTC One M8 Max von einem 2,7 GHz schnellen und vierkernigen Snapdragon 805 von Qualcomm angetrieben wird, dem 3 GB RAM zur Verfügung stehen. Auf der Rückseite soll sich eine 18-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator befinden und sogar ein Fingerabdruck-Scanner könnte verbaut sein. Insgesamt also eine Top-Ausstattung, wie sie auch der Konkurrent Samsung Galaxy Note 4 mitbringt – und in jedem Aspekt eine Aufrüstung gegenüber dem HTC One M8.

Enthüllt HTC das One M8 Max gemeinsam mit dem One M8 Eye?

Das hochwertige Gehäuse besteht den Gerüchten zufolge wie beim Vorgänger aus Aluminium. Für die nötige Ausdauer sorgt ein Akku mit circa 3000 mAh. Das mit vorinstalliertem Android L ausgestattete HTC One M8 Max soll im vierten Quartal dieses Jahres vorgestellt werden – möglich wäre eine frühe Präsentation im Rahmen des "Double Exposure"-Events in New York am 8. Oktober. Dort will HTC auch das Kamera-Smartphone One M8 Eye sowie den Action-Camcorder RECamera zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.