HTC One M8: S.H.I.E.L.D.-Edition für Super-Selfies

Die HTC One M8 S.H.I.E.L.D.-Edition mit einem Super-Selfie
Die HTC One M8 S.H.I.E.L.D.-Edition mit einem Super-Selfie(© 2014 Facebook/HTCUSA, CURVED Montage)

Einfach heroisch: Das HTC One M8 kommt in einer limitierten S.H.I.E.L.D.-Edition, komplett mit eingraviertem Logo der Marvel-Geheimorganisation. Zu kaufen gibt es die Sonderproduktion nicht – Bürger aus den USA und Kanada können über einen Superselfie-Wettbewerb auf Facebook und Twitter um das Captain-America-Smartphone konkurrieren.

Bis zum 15. Mai können Freizeit-Superhelden aus den USA und Kanada Schnappschüsse ihres „Super Self“ mit dem Hashtag #superselfie über Facebook und Twitter an HTC schicken. Dabei steht es Teilnehmern frei, ob sie lieber Helden oder Bösewichte verkörpern wollen. Obwohl das abgebildete Gerät die Seriennummer 1/10 hat, ist die Sonderedition des HTC One M8 auf 14 Stück limitiert – die Geräte dürften also äußerst begehrt werden, insbesondere für die Comic-Liebhaber.

Trost für alle Nicht-US-Superhelden

Wenn Ihr nicht in den USA oder Kanada lebt, bietet HTC immerhin einen kleinen Trost: Auf der Seite des Wettbewerbs gibt es derzeit vier verschiedene Wallpaper zum neuen Captain America-Streifen zum freien Download. Wollt Ihr also, dass der Captain, Black Widow oder Nick Fury Euren Smartphone-Schirm zieren, könnt Ihr Euch die Hintergründe auch dann herunterladen, wenn Ihr gar kein HTC One M8 besitzt. Übrigens: Captain America selbst trägt inzwischen fingerlose Handschuhe, könnte also einen Touchscreen durchaus bedienen – wenngleich er als Kind der 1930er vermutlich eine Weile damit üben müsste.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !5Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.