HTC One M8 und M7: 90-Tage-Update-Frist hat begonnen

Unfassbar !67
Das HTC One M8 soll Android Lollipop innerhalb der nächsten 90 Tage erhalten
Das HTC One M8 soll Android Lollipop innerhalb der nächsten 90 Tage erhalten(© 2014 CURVED)

Der Countdown läuft: Innerhalb der nächsten 90 Tage erhalten das HTC One M8 und M7 das Update auf Android Lollipop. Wie HTC via Twitter bekannt gegeben hat, sei das Unternehmen nun im Besitz des finalen Codes für Googles neues Betriebssystem. Bereits Mitte Oktober gab HTC das 90-Tage-Versprechen.

Im Vorfeld der Veröffentlichung von Android Lollipop hat HTC, wie diverse andere Hersteller auch, einen zeitlichen Rahmen für das Update seiner Smartphones festgelegt. Wie bereits per Twitter im Oktober verkündet, will das taiwanesische Unternehmen 90 Tage nach Veröffentlichung des Quellcodes seine beiden Top-Smartphones One M8 und und auch dessen Vorgänger, das HTC One (M7), mit dem Update ausstatten. Nachdem der Code von Lollipop nun offiziell seinen Weg in das Android Open Source Project (AOSP) gefunden hat, bekräftigte HTC jetzt erneut sein Versprechen. Abermals via Twitter verkündete der Konzern, das Update innerhalb von 90 Tagen zu liefern.

HTC-Versprechen überrascht nicht

Laut androidnext sei es offensichtlich, dass HTC schon seit Langem auf Basis von Entwicklerversionen des Quellcodes von Android 5.0 Lollipop an den Updates gearbeitet habe. Dies mache auch durchaus Sinn, da vom HTC One M8 und M7 auch sogenannte Google-Play-Editionen mit unverändertem Stock Android existieren. Ähnlich wie die Nexus-Geräte würden diese normalerweise zeitnah nach dem Release einer neuen Android-Version aktualisiert werden. HTC ist einer der wenigen Hersteller, welcher bisher einen konkreten Zeitrahmen für das bevorstehende Update auf Android Lollipop genannt hat.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Maps lässt Euch mit ARKit in VR durch Häuser­schluch­ten flie­gen
Michael Keller
Apple Maps könnte unter iOS 11 Virtual-Reality-Ansichten ermöglichen
Apples ARKit erlaubt spektakuläre Erweiterungen für Apple Maps – die ein Entwickler nun offenbar in der zweiten Beta von iOS 11 gefunden hat.
Galaxy Note 7 "Fandom Edition": Verkauf star­tet am 7. Juli
1
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück
Das Note 7 kommt als "Fandom Edition" zurück auf den Markt. Vorerst aber wohl nur in Südkorea.
Aufpas­sen, Samsung! Sony will eigene Gesichts­er­ken­nung vorfüh­ren
Guido Karsten
die 3D-Gesichtserkennung könnte in Zukunft ein Standard-Sicherheitstool für Smartphones werden
Sony wird auf einer Messe in Shanghai eine eigene 3D-Gesichtserkennung vorstellen. Eine ähnliche Technologie könnte auch im iPhone 8 verbaut sein.