HTC One M8: Update auf Android 4.4.4 mit Eye Experience

Her damit !61
Das HTC One M8 schießt dank Eye-Experience-Update ab sofort coolere Selfies
Das HTC One M8 schießt dank Eye-Experience-Update ab sofort coolere Selfies(© 2014 CURVED)

Schneller als gedacht: Seit gestern ist das Eye Experience-Update für das HTC One M8 unterwegs. Es hebt die Systemversion auf Android 4.4.4 KitKat an und beinhaltet zudem die Eye-Features des frisch vorgestellten HTC Desire Eye. Damit stellt der taiwanesische Hersteller das Update gerade mal einen Tag nach seiner Ankündigung zur Verfügung. 

Update vom 14.10.2014, 17:43 Uhr: Inzwischen kündigte zwar kein offizielles Sprachrohr von HTC das Update an, wohl aber ein Produktmanager des Unternehmens.

HTC One (M8) Unlock Owners! You'll start receiving the latest Eye SW (Face Tracking, Split Capture, etc) + OS 4.4.4 starting tomorrow. Thx!
— Mo (@moversi) 13. Oktober 2014

Kaum hat HTC die Software-Updates für die One-Serie angekündigt, sind sie auch schon auf dem Weg. Die Aktualisierung hebt das HTC One M8 auf die Versionsnummer 3.28.401.6 und ist 252 MB groß. Da es sich also um kein Mini-Update handelt, solltet Ihr es über ein WLAN-Netzwerk durchführen. Bis auf ein paar Bugfixes bringt KitKat selbst keine erkennbaren Neuerungen, da der Hersteller die Änderungen von Android 4.4.3 und 4.4.4 bereits in einem vergangenen Update zusammengefasst und als Android 4.4.3 verteilt hat. Spannend sind jedoch dagegen die neuen Kamera-Features der sogenannten "Eye Experience".

Die Funktionen der Eye Experience

Die Kamera-App des HTC One M8 bekommt durch das Update einige interessante Spielereien spendiert. Dazu zählt unter anderem die Split-Aufnahme für die gleichzeitige Verwendung von Haupt- und Frontkamera, der Passfoto-Automat, Sprachbefehle für die Selfie-Aufnahme oder eine digitale Hautverbesserung von Selfies. Per Gesichts-Morphing können zudem Selfies in der Nachbearbeitung mit dem Gesicht aus einem anderen Foto zusammengeführt werden. Laut androidcentral erhalten das Eye Experience-Update neben dem HTC One M8 auch weitere Modelle, darunter das One M7, One Max und One Mini 2.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.