HTC One M8 zerlegt: Reparatur ist fast unmöglich

Unfassbar !8
Ein eigenständiger Reparaturversuch des HTC One M8 ist nicht ratsam
Ein eigenständiger Reparaturversuch des HTC One M8 ist nicht ratsam(© 2014 HTC)

Geplante Obsoleszenz: Die Bauweise des HTC One M8 ist scheinbar nicht darauf ausgelegt, einfache Reparaturen zu ermöglichen. Schon der Aufwand, um die Rückseite des Smartphones zu lösen, wird von der DIY-Reparaturseite iFixit als sehr hoch eingestuft.

Zu Testzwecken haben die Techniker von iFixit das Vorzeigemodell von HTC auseinandergenommen – und vergaben auf der Reparaturskala zwei von möglichen zehn Punkten. Das Vorgängermodell HTC One hatte nur einen Punkt erhalten – und ist damit das am schlechtesten bewertete Smartphone in Bezug auf die Möglichkeiten zur Reparatur. Zum Vergleich: Das iPhone 5s wurde mit sechs von zehn Punkten bewertet.

Garantierter Austausch statt Reparatur

Immerhin: Nutzer des HTC One M8 profitieren von der Garantie, die für ein halbes Jahr auch das Display mit einschließt. Das ist laut TechCrunch die beste Garantieleistung für ein Gerät, die derzeit auf dem Smartphone-Markt existiert. Demnach sei das HTC One M8 nicht darauf ausgelegt, von den Nutzern selbst repariert zu werden; das Unternehmen würde eher darauf setzen, dass sich Nutzer im Zuge der technischen Weiterentwicklung ein neues Gerät zulegen, wenn Teile des alten Mobiltelefons kaputt sind.


Weitere Artikel zum Thema
Eve V: Surface-Killer nimmt nächste Hürde vor Verkaufs­start
Guido Karsten
Das Eve V ist besser ausgestattet als das Microsoft Surface Pro.
Das Eve V könnte nach der Sichtung in der Datenbank der FCC schon bald erscheinen. Das Microsoft Surface Pro (2017) könnte dann womöglich abdanken.
Snap­chat: "Stand­ort teilen"-Feature aus Sicht von Daten­schüt­zern bedenk­lich
Michael Keller
Auf einer Karte könnt Ihr in Snapchat Eure Freunde finden
Snapchat hat per Update ein "Standort teilen"-Feature eingeführt. Datenschützer sehen in der Funktion vor allem für junge Nutzer eine Gefahr.
Nokia 6 im Test: das Schnäpp­chen für Android-Puris­ten
Marco Engelien12
Her damit !316Das Nokia 6
8.1
Mit 229 Euro ist das Nokia 6 günstiger als das Google Pixel. Das Android-Erlebnis soll das trotzdem das gleiche bleiben. Ob's stimmt, verrät der Test.