HTC One M9: Schwache Nachfrage lässt Umsätze einbrechen

Weg damit !27
Bislang kann das HTC One M9 in Bezug auf die Verkäufe die Erwartungen nicht erfüllen
Bislang kann das HTC One M9 in Bezug auf die Verkäufe die Erwartungen nicht erfüllen(© 2015 CURVED)

Verkauft sich das HTC One M9 so schlecht? Offenbar sprechen die Umsatzzahlen von HTC eine deutliche Sprache: Demnach ist der Umsatz des Unternehmens aus Taiwan im April 2015 im Vergleich zum April 2014 um fast 40 Prozent gesunken.

"Die Umsätze waren niedriger als erwartet, was an der geringen Nachfrage am HTC One M9 liegt", wird ein anonymer Marktanalyst von der Taipei Times zitiert. Vor allem der mit Problemen behaftete Prozessor sei dafür verantwortlich: "HTC hat möglicherweise die Überhitzungsprobleme des Qualcomm Snapdragon 810 unterschätzt. Das führte zu schlechten Beurteilungen und Bedenken bei den Mobilfunkanbietern."

Deutlich weniger Verkäufe als beim HTC One M8?

Der Analyst erwartet außerdem, dass vom HTC One M9 in diesem Jahr lediglich 4,5 Millionen Einheiten ausgeliefert würden. Im Vergleich zu den 8 Millionen verkauften Geräten des Vorgängers HTC One M8 ist das ein Minus von 43,75 Prozent.

Auf einer Konferenz mit Investoren hat HTC für das laufende Quartal neue Ziele bekannt gegeben: So will das Unternehmen einen Umsatz zwischen ungerechnet 1.35 Milliarden Euro und 1.49 Milliarden Euro machen. Dies würde bedeuten, dass HTC bis Ende Juni noch knapp 935 Millionen Euro umsetzen muss, um das Minimalziel zu erreichen. Das würde aber laut eines KGI-Analysten schon schwierig werden; die Anbieter hätten die Preise für das HTC One M9 schon gesenkt, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erlangen, was tendenziell ein schlechtes Zeichen sei. Wenn Ihr wissen wollt, wie sich die "gebremste Schönheit" in der Praxis bewährt, findet Ihr Informationen in unserem ausführlichen Testbericht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Her damit !13Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.