HTC One Mini 2 endlich in Deutschland erhältlich

Unfassbar !5
Das HTC One Mini 2 ist ein solides Mittelklasse-Smartphone
Das HTC One Mini 2 ist ein solides Mittelklasse-Smartphone(© 2014 CURVED)

Kleiner Bruder mit großem Anspruch: Das HTC One Mini 2 ist ab sofort auch im deutschen Sprachraum erhältlich. Die Mini-Version des HTC One M8 weist zwar von der Ausstattung her deutliche Unterschiede zum großen Bruder auf, ist aber dennoch ein ordentliches Smartphone der gehobenen Mittelklasse.

Anders als im HTC One M8 kommt bei der Mini-Variante nicht der Qualcomm Snapdragon 801 zum Einsatz, sondern lediglich der Snapdragon 400, wie mobiFlip berichtet. Dieser besitzt aber ebenfalls vier Kerne, die jeweils mit 1,2 GHz getaktet sind und somit eine flüssige Wiedergabe der meisten Apps ermöglicht. Mit 1 GB Arbeitsspeicher laufen selbst die aktuelle Android-Version 4.4.2 KitKat und die HTC-Benutzeroberfläche Sense 6.0 ohne Ruckeln, wie das Hands-On gezeigt hat.

Abgespeckte Hardware, aber gute Leistung

Auch auf die Dual-Kamera wurde beim HTC One Mini 2 verzichtet – die rückseitige Kamera liefert mit einer Auflösung von 13 MP dennoch scharfe Bilder mit natürlicher Farbwiedergabe. Hervorzuheben ist auch die Frontkamera, die immerhin mit 5 MP auflöst und das Smartphone damit von vergleichbaren Modellen abhebt.

In beiden Smartphones hat HTC die Boomsound-Lautsprecher verbaut, die sich auf der Vorderseite befinden. Der Bildschirm des HTC One Mini 2 ist mit 4,5 Zoll in der Diagonale nur unwesentlich kleiner als das Display des HTC One M8. Die Maße des Mini-Smartphones betragen 137 x 65 x 10 mm bei einem Gewicht von 137 Gramm. Zum Vergleich: Das HTC One M8 misst 146,36 x 70,6 x 9,35 mm und wiegt 160 Gramm. Beide Smartphones liegen aufgrund der abgerundeten Ecken und des hochwertigen Materials gut in der Hand. Das HTC One Mini 2 ist in den Farben Grau, Silber und in naher Zukunft auch in Gold erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !7Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.