HTC plant nach dem Google Nexus 9 ein günstigeres Tablet

Her damit !18
Das Nexus 9 könnte demnächst ein günstiges Pendant von HTC bekommen
Das Nexus 9 könnte demnächst ein günstiges Pendant von HTC bekommen(© 2014 CURVED)

HTC bläst womöglich bald zum Angriff auf den Tablet-Markt: Nach dem Google Nexus 9 plant das Unternehmen aus Taiwan angeblich den Release eines neuen Tablets – allerdings in einer anderen Preisklasse.

Konkrete Informationen über ein neues HTC Tablet für den kleinen Geldbeutel gibt es zwar bislang noch nicht, doch zumindest lassen aktuelle Aussagen von Jack Tong, Nordasien-Chef von HTC, diesbezügliche Planungen erahnen. Laut Android Authority berichtete berichtete Tong im Zuge des Launch-Events zum HTC One M9 Plus in Taiwan, dass man tatsächlich mit einem Auge Richtung Low-End-Markt schiele. Allerdings wollte er Pläne für ein entsprechendes Tablet weder bestätigen noch dementieren.

Folgt auf das Google Nexus 9 das HTC H7?

Interessanterweise vertrat Tong im November 2014 noch den Standpunkt, dass sich sein Unternehmen eher auf den High-End-Bereich konzentrieren wolle. Bereits vor Kurzem stellte der Leak-Experte @upleaks via Twitter die Behauptung in den Raum, dass HTC ein günstiges Tablet in der Mache hat. Dieses heißt angeblich HTC H7 und soll im zweiten Quartal 2015 auf den Markt kommen.

Zu den technischen Spezifikationen hat @upleaks jedoch noch keine Angaben gemacht. In der Vergangenheit haben sich die Leaks des HTC-Kenners allerdings schon mehr als einmal als Tatsachen herausgestellt. Tatsächlich wird nach der Google-Auftragsproduktion Nexus 9 auch schon seit Langem über ein HTC-eigenes Tablet spekuliert. In Zeiten von schwindenden Absätzen in diesem Segment könnte HTC mit einem innovativen und kostengünstigen Produkt eventuell verlorenen Boden wieder gutmachen.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
Google Sicher­heits­up­date für Januar 2017 schließt über 90 Sicher­heits­lücken
1
Googles Patches für Januar 2017 sollen Android sicherer machen
Ist Android ein Schweizer Käse? Mit dem Google Sicherheitsupdate für Januar 2017 sollen 94 Lücken im Android-System geschlossen werden – ein Rekord.