HTC Scribe: kommt ein Tablet vom Smartphone-Hersteller?

Zumindest der Name scheint schon ziemlich sicher. HTC Scribe wurde letzte Woche in den USA urheberrechtlich geschützt.

Es gibt schon lange die Gerüchte, dass HTC eine Konkurrenz zum iPad plant. Bei gleicher oder besserer Qualität soll das HTC Tablet günstiger sein und somit das iPad in den Schatten stellen.

Aller Voraussicht nach wird HTC das Tablet mit dem Android-Betriebssystem "Honeycomb" ausliefern.

2011 wird das Jahr der Tablet-PC

Als Apple Anfang 2010 das iPad vorstellte, verursachte das einen Boom der bis dahin fast vergessenen Tablet-PC-Systeme. Größtes Erfolgsgeheimnis war das Betriebssystem, welches eine vereinfachte Benutzung im Vergleich zu Desktop-Systemen ermöglicht. Die Industrie hat erkannt, das ein "mobiler" Kunde nicht alle Funktionen eines vollwertigen Computers braucht.

Das Jahr 2011 steht im Zeichen des Tablets, bereits zur Consumer Electronic Show (CES) am Donnerstag in Las Vegas erwarten wir eine Flut der mobilen Monster. Wird hier das HTC Scribe vorgestellt?

Eines ist sicher, HTC wird als größter Hersteller für Android-Smartphones im Tablet-Markt mitmischen wollen. Zudem deutet die Markensicherung auf ein baldiges Erscheinen.

Verschiedene Quellen besagen, das HTC Scribe kommt mit einem 10" Display mit 1.280 x 720 Bildpunkten. Als Herz schlägt Nvidias Doppelkern CPU Tegra 2 und die zwei Gigabyte Arbeitsspeicher müssen sich auch nicht verstecken. Von technischer Seite sieht das Ganze schon mal ordentlich aus.

Wer sich ein Tablet zulegen möchte, sollte noch ein bis zwei Monate warten. Motorola und HP Palm haben Tablets angekündigt, das HTC Scribe wird bald erscheinen. Bei Samsung gibt es schon Informationen zum Galaxy Tab 2 und das neue iPad wird im Januar vorgestellt.