HTC teasert IFA-Präsentation an: Kommt das Desire 820?

Was haben Blitz, Gepard, Adler, Rakete, Sportwagen, Rennboot und die Zahl 820 gemeinsam?
Was haben Blitz, Gepard, Adler, Rakete, Sportwagen, Rennboot und die Zahl 820 gemeinsam?(© 2014 Weibo / HTC)

Welche Geräte wird HTC auf der IFA 2014 in Berlin vorstellen? Eines zumindest, das am Stand des Herstellers aus Taiwan zu begutachten sein wird, dürfte HTC selbst nun recht öffentlich angeteasert haben: Das HTC Desire 820.

Auf dem offiziellen HTC-Firmen-Account beim chinesischen Microblogging-Dienst Sina Weibo wurde von GforGames nun ein Bild entdeckt, das allem Anschein nach auf die nahende Präsentation des HTC Desire 820 hindeutet: Zu sehen ist eine rechteckige Collage aus sechs Bildern mit der groß abgebildeten Zahl 820 darüber. Wie PhoneArena richtig deutet, ist die Desire-Reihe die einzige von HTC, die bislang dreistellige Modellnummern besitzt.

Motive deuten auf hohe Geschwindigkeit hin

Neben der Zahl, die also offenbar auf das HTC Desire 820 hinweist, wecken aber auch die Motive der sechs Bilder Interesse: So sind mit einem Blitz, einem Geparden, einem Adler, einer Rakete, einem Sportwagen und einem Rennboot sechs Symbole für Geschwindigkeit und Kraft abgebildet. Einzig stutzig macht dabei, dass die Desire-Reihe bislang eigentlich eher zu den Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones zählte.

Über die Hardware eines möglichen HTC Desire 820 ist bislang nichts genaues bekannt. Nur die Zahl Acht in der Modellnummer lässt vermuten, dass das neue Smartphone einen Octa-Core-Prozessor enthalten könnte. Dieser Gedankengang ließe sich zudem gut damit verbinden, dass ohnehin eine Reihe erster Smartphones mit Qualcomms neuen 64-Bit-Chips für die IFA erwartet werden. Könnte also vielleicht wirklich schon das HTC Desire 820 mit Qualcomms achtkernigen Prozessor Snapdragon 615 auf seine Enthüllung in Berlin warten?


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und S8 Plus: Kabel­lo­ses Laden soll mitun­ter Probleme berei­ten
Guido Karsten
Peinlich !5Galaxy S8 Wireless QI Charging YouTube John M Kuchta
Das Galaxy S8 lässt sich offenbar nicht mit allen QI-kompatiblen Docks kabellos aufladen. Womöglich steckt ein Software-Problem dahinter.
Spotify soll an eige­nem Musik-Player arbei­ten
Gibt es Spotify bald nicht nur als Software?
Spotify mit einem speziell für den Dienst entwickelten Musik-Player hören: Der Streaming-Anbieter arbeitet offenbar an seiner eigenen Hardware.
Release von gene­ral­über­hol­tem Galaxy Note 7 steht kurz bevor
1
Bald wieder verfügbar: das Galaxy Note 7
Das vom Markt genommene Phablet aus der Samsung-Produktpalette, das Galaxy Note 7, feiert bald sein Re-Release – auch in Deutschland?