HTC Titan und HTC Radar: WP7 Smartphones auf der IFA vorgestellt

HTC hat auf der IFA mit der Vorstellung von zwei Smartphones überrascht, die mit Windows Phone 7.5 laufen. Damit sind das HTC Titan und das HTC Radar die ersten beiden Handys, die die aktuellste WP7-Version Mango haben.

Das HTC Titan wird das neue Flaggschiff unter den Windows Phone 7-Smartphones von HTC. Es wird von einem 1,5 GHz Prozessor angetrieben, unterstützt von 512 MB Arbeitsspeicher und 16 GB internem Speicher. Mit dem internen Speicher muss der Nutzer auch auskommen, denn wie man es von WP-Smartphones kennt gibt es keinen Slot für eine MicroSD-Karte. Beschränkungen gab’s auch beim Prozessor, denn Windows Phone 7 lässt keine Dualcores zu.

Mit 4,7 Zoll Displaydiagonale macht das HTC Titan seinem Namen alle Ehre. Einschränkungen musste HTC allerdings auch bei der Auflösung hinnehmen, mehr als 480 x 800 Pixel lässt die WP-Plattform nicht zu. Das HTC Titan hat eine 8 MP Kamera mit LED-Licht spendiert bekommen. Außerdem ist ein Sensor verbaut, der auch bei schlechten Lichtverhältnissen für gute Fotos sorgen soll. Außerdem beherrscht das HTC Titan WLAN, GPRS, EDGE, HSDPA und Bluetooth 2.1. Auch DLNA wird unterstützt.

Deutlich kleiner ist das HTC Radar. Es hat ein 3,8 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Im Inneren werkelt ein 1 GHz Snapdragon-Prozessor, dazu gibt’s 512 MB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Speicher. Das HTC Radar hat eine 5 MP Kamera mit LED-Licht an der Rückseite und eine Kamera mit VGA-Auflösung vorne. Im Gegensatz zu  anderen HTC Smartphones ist der Akku fest eingebaut. Außerdem bekommt es den Videodienst HTC Watch sowie das Navi HTC Location spendiert.

Das HTC Titan und das HTC Radar sollen im Oktober 2011 auf den Markt kommen. Preislich liegt das Titan bei €600,- und das Radar bei €400,-.