HTCs RE Camera: Video teasert GoPro-Konkurrenz an

Her damit !6
HTCs RE Camera besitzt ein eher ungewöhnliches Äußeres
HTCs RE Camera besitzt ein eher ungewöhnliches Äußeres(© 2014 CURVED)

Wird HTC seine GoPro-artige Action-Cam schon am 8. Oktober der Öffentlichkeit präsentieren? Vermutlich schon, denn ein neuer Video-Teaser, der sich offenbar um die Kamera dreht, endet mit der Einblendung dieses Datums. 

HTC macht sich auf, um neue Produktkategorien zu erschließen. Während Apple mit seiner Apple Watch in den Wearable-Bereich vordringt, schlagen die Koreaner andere Wege ein: Und so ist offenbar neben der vermuteten Rückkehr in die Tablet-Sparte mit dem Nexus 9 auch eine Action-Kamera in Arbeit. Wie The Verge berichtet, trage diese den Namen RE Camera.

HTCs neue Action-Cam sieht aus wie ein U-Boot-Periskop

Über die genaue Feature-Palette ist zwar noch nichts offizielles bekannt, doch dürfte HTCs RE Camera Outdoor-Qualitäten aufweisen, wie sie beispielsweise auch eine GoPro Hero3+ Black Edition mitbringt. Auch wenn das Äußere der Kamera, laut einem Bild, das im amerikanischen Reddit-Forum entdeckt wurde, etwas merkwürdig aussieht, wirkt das Gerät auf den ersten Blick durchaus stabil.

HTC’s action camera is coming - and looks like this: http://t.co/RQgKnCFgyHpic.twitter.com/NKswmkF6a2
— Engadget (@engadget) 25. September 2014

HTC RE Camera leicht und wasserdicht?

Die verschiedenen Aufnahmen, die im Teaser-Video zur HTC RE Camera aneinandergereiht sind, geben bereits einige Hinweise darauf, was zu ihren Spezialdisziplinen gehören dürfte. Gehen wir also einmal davon aus, dass HTC bei den Dreharbeiten keine zusätzlich erhältlichen Spezialgehäuse eingesetzt hat, dann sollte die RE Camera wasserdicht und handlich sein. Auch lässt sich erahnen, dass sie leicht ist und recht einfach an Gegenständen und Kleidung befestigt werden kann. Was neben den ebenfalls erkennbaren Zeitlupenaufnahmen sonst noch alles im Repertoire der Kamera steckt, wird der Hersteller aus Taiwan vermutlich ausführlich am 8. Oktober klären.


Weitere Artikel zum Thema
iPod shuffle und nano sind tot: iPod touch wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Die beiden kleinsten iPods sind nicht mehr im Online-Angebot von Apple zu finden
Eine Ära endet: Apple hat den iPod nano und den iPod shuffle aus seinem Online-Angebot entfernt. Der Apple Store führt damit nur noch den iPod touch.
HomePod: Apple betont Sicher­heit von Audio­auf­nah­men und Nutzer­da­ten
Der HomePod von Apple erfasst den Raum zur Tonverbesserung
Der HomePod kann Räume erfassen und Sprachbefehle aufzeichnen. Apple hat nun erklärt, wie das Unternehmen mit diesen Daten umgeht.
PlaySta­tion Plus: Diese PS4-Spiele sind im August kosten­los
Neben neuen Spielen verschenkt Sony im August ein Geburtstags-Theme für die PS4.
Sonys PS Plus für die PS4 feiert sein siebenjähriges Bestehen. Als Geschenk gibt es für alle Abonnenten deshalb ein exklusives Hintergrundbild.