Huawei: Android-Ersatz HongMeng OS ab Herbst 2019 einsatzbereit?

Supergeil !36
Hat Android auf Huawei-Smartphones eine Zukunft?
Hat Android auf Huawei-Smartphones eine Zukunft?(© 2019 CURVED)

Ihr habt es sicher mitbekommen: Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat drastische Konsequenzen für Huawei. Das Unternehmen darf Android bald nicht mehr in der gewohnten Form auf seinen Smartphones installieren. Ein eigenes Betriebssystem namens HongMeng OS soll den Schaden begrenzen.

  • Was der Huawei-Bann in den USA für euch bedeutet und den aktuellen Stand der Dinge, findet ihr hier.

Huawei-CEO Richard Yu habe über WeChat verlauten lassen, dass der Rollout ab Herbst 2019 erfolgen könnte, berichtet Android Police. Die Verteilung könne sich aber bis in den Frühling des Folgejahres hinziehen. HongMeng OS, wie das Betriebssystem übereinstimmenden Medienberichten zufolge heißen soll, laufe nicht nur auf Smartphones. Es soll auch auf Computern, Tablets, Wearables und Fernsehern sowie in Autos zum Einsatz kommen.

Apps schneller als unter Android?

Außerdem soll HongMeng OS Android- und Web-Anwendungen unterstützen. Eine an das Huawei-Betriebssystem angepasste Android-App laufe angeblich sogar bis zu 60 Prozent schneller. Offen bleibt, ob eine Anpassung zwingend erforderlich ist und Android-Apps demnach nicht direkt auf dem Huawei-OS laufen. Dies würde die Benutzerfreundlichkeit natürlich stark einschränken.

Ein Rollout im Herbst würde insofern Sinn ergeben, als die Smartphones des Herstellers nach aktuellem Stand nur noch bis Mitte August Android-Updates erhalten. Vielleicht hat sich die politische Situation bis dahin aber auch bereits wieder entspannt. Möglicherweise hebt Google die Android-Sperre dann wieder auf. Aktuell gilt eine 90-tägige Schonfrist. Was das Ganze aktuell für Nutzer von Huawei-Smartphones bedeutet, hat Viktoria für euch zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10 mit Micro­soft-App: Hat euer PC einen neuen besten Freund?
Christoph Lübben
Euren Smartphone-Bildschirm könnt ihr mit dem Samsung Galaxy Note 10 wohl leicht auf dem PC anzeigen (Bild: Galaxy Note 9)
Samsung und Microsoft sorgen für mehr Verbindung: Angeblich kommt das Galaxy Note 10 mit einer App, die PC und Handy miteinander verbindet.
Selfie-Kamera unter dem Display: Ist das die Lösung der Zukunft?
Martin Haase
Beim iPhone XS gibt es immer noch die "Balken"-Lösung.
Erst Notch, dann Loch, dann Pop-up: Bei den Selfie-Kameras zeigen die Hersteller immer wieder neue Lösungen. Das könnte bald ein Ende haben.
Handys mit Dolby Atmos: Diese Smart­pho­nes brin­gen Kino-Sound auf eure Ohren
Martin Haase
Handys mit Dolby Atmos versprechen ein bombastisches Sounderlebnis.
Dolby Atmos gibt es seit 2012 in den Kinos – 2016 kam die Audio-Technik auch aufs Handy. Doch auf welchen Geräten gibt es den Kino-Sound jetzt?