Neuester Plan von Huawei: Ein Smartphone mit 2K-Display

Das Ascend D2 könnte bald mehr als einen Nachfolger kriegen
Das Ascend D2 könnte bald mehr als einen Nachfolger kriegen(© 2014 androidandme.com)

Arbeitet Huawei an einem Smartphone mit 2K-Auflösung? Zumindest die HuaweiNews berichtet von einem Leak, demnach die Chinesen entsprechende Pläne verfolgen. Das Gerät werde zur Ascend D-Reihe gehören – den Flaggschiffmodellen des Unternehmens. Es scheint sich dabei jedoch nicht um das bereits angekündigte Ascend D3 zu handeln.

Das Ascend D3 erwähnt der Leak nämlich ebenfalls und redet von einem 1080p-Screen und einem Vierkern-Prozessor. Im Gegensatz dazu soll das noch namenlose 2K-Gerät über einen echten Achtkern-Prozessor verfügen, einen 2.0 GHz HiSilicon K3V3, der mit 2 GHz getaktet ist. Erscheinungstermin sei im September. Mit einer Bildschirmdiagonale von fünf Zoll könnte es als Antwort auf die Konkurrenz gedacht sein: das Vivo Xplay 3S etwa, das letzten Monat als erstes 2K-Smartphone der Welt erschienen ist.

Deutlich teurer als das Ascend D3

Der Kostenpunkt soll bei etwa 630 US-Dollar liegen und somit deutlich über dem des Ascend D3, den der Leak auf rund 470 US-Dollar beziffert. Daneben solle im Mai noch ein Neuzugang zur Ascend P-Reihe erscheinen, vermutlich das Ascend P7, dessen Mini-Variante hierzulande bereits für April angekündigt ist.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten20
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen19
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.