Huawei Ascend D3: Foto-Leak vom Spitzengerät aus China

Her damit !16
Phablet mit unglaublich schmalen Seitenrändern: Handelt es sich wirklich um das Huawei Ascend D3?
Phablet mit unglaublich schmalen Seitenrändern: Handelt es sich wirklich um das Huawei Ascend D3?(© 2014 MyDrivers)

Huaweis nächstes Spitzengerät, das Ascend D3, ist erstmals auf der chinesischen Website MyDrivers in Form eines Foto-Leaks aufgetaucht und dort von GizChina entdeckt worden. Außer durch seine Ähnlichkeit zum HTC One M8 fällt das vermeintliche Hardware-Monster vor allem durch besonders schmale Seitenränder auf. 

Das Design des abgebildeten Gerätes erinnert deutlich an den Stil des aktuellen HTC One M8 und scheint ein recht großes Display zu besitzen. Genaue technische Daten für das mögliche neue Huawei-Flaggschiff sind jedoch noch nicht bekannt. Ein hochauflösender Bildschirm ist aber wohl zu erwarten, da bereits der Vorgänger, das Huawei Ascend D2, im Frühjahr des letzten Jahres 1920 x 1080 Pixel auf seinem 5-Zoll-Display darstellen konnte. Auch 2 GB RAM werden in einem Nachfolger vermutlich überboten, womit das Huawei Ascend D3 in der High-End-Klasse mitspielen sollte.

Erstes Smartphone mit neuem Huawei-Prozessor?

Huawei ist inzwischen der weltgrößte Hersteller von Telekommunikationsausrüstung und produziert unter anderem auch eigene Chips und Prozessoren. Bereits im Februar berichtete CURVED über Gerüchte, laut denen Huawei einen eigenen neuen Prozessor mit der Bezeichnung Kirin 920 im Ascend D3 einbauen könnte. Dieser soll acht Kerne besitzen, von denen vier Kerne mit 1,8 GHz und die übrigen vier mit 1,3 GHz getaktet sind. Eine solche Unterteilung kann helfen, die Akkulaufzeit eines Smartphones zu verlängern, da die leistungsfähigeren Kerne nur bei Bedarf zugeschaltet werden müssen. Ob der Prozessor aber wirklich existiert und ob er dann auch im nächsten High-End-Smartphone von Huawei zum Einsatz kommt, bleibt vorerst Spekulation, da der Hersteller selbst sich bisher mit Informationen zum Ascend D3 noch zurückgehalten hat.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.