Huawei Ascend G 615: Quad Core Phone für unter 300€ im Überblick

Google hat mit der Einführung der Nexus-Reihe den Herstellern einen Bärendienst erwiesen. Ein Smartphone mit aktuellstem Innenleben, mit der Garantie die neusten Android-Versionen zuerst zu erhalten - und das für gerade einmal 300€. Huawei wagt es mit dem Ascend G 615 gegen das Nexus 4 anzutreten. Das Huawei Ascend G 615 unterbietet das Google Nexus 4 mit einem aktuellen Marktpreis von etwa 265€ deutlich und bietet dabei eine vergleichbare Ausstattung.

Die Eckdaten

  • 1,4 GHz K3V2 Quad-Core-Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 8 GB ROM (Per Micro-SD erweiterbar)
  • 4,5“ TFT-IPS Display 1280 * 720 (320 ppi)
  • 8 Megapixel Kamera + Dual LED Blitz
  • 1,3 Megapixel Frontkamera
  • 2150 MAh Akku

Im Vergleich zum Nexus 4 fehlt lediglich NFC, dafür wird jedoch ein microSD-Erweiterungsslot geboten und der Akku ist austauschbar. Das Huawei Ascend G 615 ist aus Polycarbonat gefertigt und wirkt hochwertig. Lediglich der Akkudeckel knarzt dezent bei stärkerem Druck, aber das darf man unter normal verbuchen. Das Smartphone ist sehr schlicht gehalten. Design ist sicher nicht das Alleinstellungsmerkmal des Huawei Ascend G 615.

Beim ersten Start des Smartphones fällt auf, dass man im Gegensatz zu Samsung und HTC das Android Betriebssystem weitestgehend unangetastet gelassen hat - mir gefällt es. Lediglich an einigen Stellen haben die Chinesen, meines Erachtens nach sinnvolle Änderungen vorgenommen. So wird der Zugriff auf diverse Einstellungen in der Notification Area ermöglicht und es ist beispielsweise ein eigener Stromsparmodus eingebaut, der laut Huawei für bis zu 30% längere Akkulaufzeit sorgen kann.

 

Innenleben, Display & Kamera

Trotz des geringen Preises ist im Huawei Ascend G 615 ein HD-Display verbaut, welches mit 1280 * 720 Pixeln auflöst.
iPhone 5-Retina-Displays (326 ppi). Inhalte werden somit natürlich und gestochen scharf dargestellt. Auch die Blickwinkelabhängigkeit des Bildschirmes ist gut, da auch von der Seite die Farben noch natürlich aussehen. Der Quad-Core-Prozessor sorgt dafür, dass das Ascend G 615 sich flüssig bedienen lässt. Auch Spiele laufen ruckelfrei. Für den Preis des Ascend eine sehr gute Leistung.

Der Quadrant-Benchmark weist dem Huawei Ascend G 615 sogar eine höhere Leistung aus, als dem teureren HTC One X. Mit Android Jelly Bean könnte Huawei hier sicherlich noch eine höhere Leistung aus dem Smartphone kitzeln. Die Kamera löst mit 8 Megapixeln auf. Durch eine Berührung des Displays fokussiert das Smartphone auf die entsprechende Stelle. Die Bilder gefallen mir, da sie scharf sind und die Farben natürlich wirken. Eine Spiegelreflexkamera wird das Smartphone sicher nicht ersetzten, aber für gute Schnappschüsse reicht es jedoch allemal.

Preis-Leistung vs. Betriebssystem

Leider hat das Huawei Ascend G 615 einen entscheidenen Makel - insbesondere wenn es sich mit dem Nexus 4 messen will. Die aktuellste Version des Ascend G 615 ist Android 4.0.4, was für Verzögerungen sorgt. Da hätte ich wenigstens Jelly Bean 4.1 erwartet. Dennoch ist das Huawei Ascend G 615 ein gutes Smartphone. Wer nicht, wie der typische Nexus-Kunde, immer die aktuellste Android Version haben möchte ist mit dem Ascend G 615 gut bedient. Für den geringen Preis von etwa 265€ bietet das Smartphone eine sehr hohe Leistung, mit einem guten Display und einer guten Kamera. Das Preis-Leistungsverhältnis des Ascend G 615 ist sehr gut!