Huawei Ascend Mate 7: Video zeigt es mit Android 5.1 Lollipop

Erscheint bald das Update auf Android 5.1 Lollipop? In einem Video auf YouTube ist die neue Version des Betriebssystems auf einem Huawei Ascend Mate 7 zu sehen. Das Update soll laut GSMArena interessante Features auf das Smartphone bringen, wie zum Beispiel den Multitasking-Modus mit geteiltem Bildschirm.

Auf diese Weise ist es möglich, auf dem Huawei Ascend Mate 7 zwei Apps zur selben Zeit zu verwenden; ein Feature, dass es beispielsweise auf Geräten von LG und Samsung bereits seit einer Weile gibt. Außerdem wird das Material Design mit dem Update auf dem Smartphone Einzug halten, das derzeit noch Android 4.4. KitKat als Betriebssystem nutzt.

Von KitKat auf Android 5.1 Lollipop

In dem Video sind außerdem mehrere Funktionen zu sehen, die das Huawei Ascend Mate 7 für den Gebrauch mit einer Hand optimieren. Dazu gehört etwa das "One-hand layout", mit der Ihr die Darstellung auf dem Bildschirm so verkleinern könnt, dass eine einhändige Bedienung möglich ist. Auch die virtuelle Tastatur, sowie die Schaltflächen der Telefonfunktion lassen sich nach rechts oder links verlagern, so dass Ihr sie mit einer Hand bedienen könnt.

Im April hieß es noch, dass die Ascend Mate-Familie das Update auf Android 5.0 Lollipop im Mai erhalten soll. Das Ascend Mate 7 sollte das erste Gerät der Reihe werden, das mit der neuen Android-Version ausgestattet wird. Wie es nun aussieht, wird Android 5.0 übersprungen – und der Vorgänger des Huawei Mate 8 erhält in naher Zukunft direkt Android 5.1. Voraussichtlich werden dann das Ascend Mate 2, das Ascend P7 und das Ascend G7 als nächstes das Update erhalten. Alle Gerüchte und Informationen zu Android Lollipop und den Geräten großer Hersteller findet Ihr wie gewohnt in unserer Übersicht zum Thema.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 3310 mit 3G ist ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Nokia 3310 ist ab sofort auch mit 3G erhältlich
HMD reicht eine 3G-Variante des neuaufgelegten Klassikers Nokia 3310 nach. Diese ist ab sofort bei diversen Händlern bestellbar.
Galaxy S9: Samsung könnte den Finger­ab­druck­sen­sor ins Display inte­grie­ren
Guido Karsten
In der Zeichnung umgibt das Display des Galaxy S9 die Fläche des Fingerabdrucksensors
Beim Galaxy S9 ragt der Fingerabdrucksensor womöglich als Insel in das Display hinein. Dies lässt ein Patentantrag vermuten.
Samsung Galaxy Tab Active 2: So sieht ein Tablet für Bauar­bei­ter aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab Active 2: ein Tablet für die Industrie
Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 offiziell vorgestellt. Das Tablet sei sowohl von der Hard- als auch von der Software her für Arbeiter optimiert.