Huawei Ascend P7 mini in Deutschland erhältlich

Her damit !7
Das Huawei Ascend P7 mini eignet sich besonders gut für Selbstporträts
Das Huawei Ascend P7 mini eignet sich besonders gut für Selbstporträts(© 2014 Huawei)

NFC, WLAN und LTE Cat. 4: Das Huawei Ascend P7 mini steht zumindest in Bezug auf die Verbindungsmöglichkeiten seinem großen Bruder in nichts nach. Beide Smartphones erscheinen am 10. Juni 2014 offiziell in Deutschland.

Wie in der Branche üblich, erscheint die Mini-Version des Ascend P7 mit etwas abgespeckter Hardware: Statt des 1,8 GHz-Quad-Cores kommt der ebenfalls vierkernige Prozessor im Ascend P7 mini mit einer Taktung von 1,2 GHz aus. Auch bei der Größe des Arbeitsspeichers hat der chinesische Hersteller gespart: Dieser ist beim Ascend P7 mini mit einem Gigabyte nur halb so groß wie beim Ascend P7.

Kompakt-Smartphone mit Selfie-Bonus

Das Besondere an der Mini-Version des Ascend P7 ist seine Kamera-Ausstattung: Mit einer Auflösung von 5 MP ermöglicht die Frontkamera bessere Aufnahmen als viele vergleichbare Modelle. Dazu wurde ein Selfie-Assistent integriert, mit dem der chinesische Hersteller dem häufigsten Einsatzgebiet der Frontkamera Rechnung trägt. Die rückseitige Kamera fällt demgegenüber mit einer Auflösung von 8 MP etwas ab, zumal das Pendant des Ascend P7 mit 13 MP auflöst.

Als Betriebssystem dient beim Huawei Ascend P7 mini mit Android 4.3 KitKat die neueste Android-Version. Zusätzlich ist das Mini-Smartphone mit der Hersteller-eigenen Benutzeroberfläche EmotionUI 2.0 ausgestattet. Der Akku mit der Kapazität von 2000 mAh soll laut Hersteller zwölf Stunden Betriebszeit ermöglichen. Im Stand-by-Modus kann er bis zu 370 Stunden durchhalten. Das Huawei Ascend P7 mini ist in den Farben Weiß und Schwarz zum Einführungspreis von 299 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !14HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !16So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.