Huawei Ascend P7: Neue Leak-Bilder mit Hardware-Daten

Unfassbar !11
Huawei Ascend P7: So sieht es aus und das steckt drin
Huawei Ascend P7: So sieht es aus und das steckt drin(© 2014 nowhereelse)

Bereits zum zweiten Mal in dieser Woche leaken neue Bilder des Huawei Ascend P7 ins Netz: Nach Bildern aus China stammen die neuen Schnappschüsse aus Paris, wo das Smartphone am 7. Mai offiziell vorgestellt werden soll. Ein Foto zeigt dabei auch buchstäblich, was in dem Gerät steckt.

Die Geheimhaltung beim drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt könnte besser sein. Schon zum insgesamt dritten Mal leaken Bilder des Huawei Ascend P7 – lange vor der offiziellen Vorstellung. Das abgelichtete Testgerät scheint mit einer vietnamesischen Benutzeroberfläche zu laufen. Mit den neuen Bildern gehen auch einige technische Daten einher, die bereits vorab ein guten Blick auf das gewähren, was Kampfpreis-Garant Huawei im Mai offiziell enthüllen will.

Ein Schritt nach vorn gegenüber dem P6

Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell soll das Ascend P7 dank eines 1,6-GHz-Quad-Core noch mehr Power mitbringen – der Vierkern-Prozessor des P6 bringt es auf 1,5 GHz. Die Rückkamera würde mit 13 Megapixeln ebenso eine Steigerung darstellen wie die 8-Megapixel-Frontkamera für gestochen scharfe Selfies. Das Gerät, das auf den geleakten Bildern zu sehen ist, reicht mit der 720p-Auflösung seines 5-Zoll-Displays jedoch nicht an die zuvor erwarteten 1920 x 1080 Pixel heran. Etwas überraschend auch, dass hier nur 1 GB RAM in den Hardware-Daten zu lesen ist, sollte das Huawei Ascend P7 doch eigentlich mindestens so viel Arbeitsspeicher bieten wie sein Vorgänger, nämlich 2 GB.

Dies lässt sich vermutlich auf den Prototypstatus des gezeigten Smartphones zurückführen – Huawei würde schließlich kein neues Flaggschiff-Smartphone auf den Markt bringen, dessen technische Spezifikationen hinter seinem Vorgängermodell hinterherhinken.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !5Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.