Huawei Ascend P7: Spezifikationen bei Twitter geleakt

Her damit !9
Branchen-Insider Evan Nelson Blass weiß schon, was im Inneren des Huawei Ascend P7 steckt
Branchen-Insider Evan Nelson Blass weiß schon, was im Inneren des Huawei Ascend P7 steckt(© 2014 weibo.com/3030737153)

Keine Bilder, keine Preise, wohl aber die technische Ausstattung des Huawei Ascend P7 sind über Twitter geleakt worden. Die Quelle ist wie so oft der Kanal @evleaks alias Evan Nelson Blass, der schon die Spezifikationen für das Nokia Lumia 920 oder das HTC One mini vorab veröffentlichte.

"Es sieht im Grunde aus wie das P6", berichtet Blass. Der Rest des Tweets sind nackte Fakten, kurz und knackig präsentiert. Denen zufolge spendiert Huawei seinem Ascend P7 einen 1,8 GHz Kirin 910T Quad-Core-Prozessor, ein Fünf-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher. Per microSD-Karte lässt sich dieser erweitern. Die Kamera löst mit 13 Megapixeln auf, die Frontkamera mit 8. Der Akku soll eine Kapazität von 2500 mAh aufweisen und das Gehäuse nicht dicker als sieben Millimeter sein.

Huawei Ascend P7: 1.8GHz Quad-Core Kirin 910T, 5" FHD, 2GB/16GB/microSD, 13MP/8MP, 2500mAh, <7mm. "It basically looks like the P6."
— @evleaks (@evleaks) 24. April 2014

Ob @evleaks mit diesen Daten richtig liegt, wird sich voraussichtlich am 7. Mai zeigen. Dann nämlich plant Huawei ein Event in Paris, bei dem die offizielle Enthüllung des Ascend P7 wahrscheinlich auf der Tagesordnung steht.


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien4
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".