Huawei Ascend P7: Testgerät heimlich abgelichtet

Her damit !11
Handelt es sich bei dem abgelichteten Testgerät um das Ascend P7?
Handelt es sich bei dem abgelichteten Testgerät um das Ascend P7?(© 2014 Weibo/3030737153)

Das neue Smartphone Ascend P7 könnte Huaweis Antwort auf die Produkte der Konkurrenten Samsung und Apple werden. Bisher war das Gerät ein streng gehütetes Geheimnis – nun sind in einem chinesischen Weibo-Blog Bilder eines angeblichen Testgeräts aufgetaucht, wie GforGames berichten.

Der Telekommunikationsriese aus China konnte mit der Ascend-Reihe von Windows- und Android-basierten Smartphones in den letzten Jahren mehr und mehr auf westlichen Märkten Fuß fassen. Während das kommende Ascend P7 Mini bereits öffentlich vorgestellt wurde und die Website des Herstellers ziert, ist die vollwertige Version auch auf dem Mobile World Congress noch nicht enthüllt worden. Bereits der Vorgänger Ascend P6 ist mit einer Dicke von gerade mal 6,18 mm und einer 5 Megapixel Rückkamera ein schicker Begleiter.

Bereits der zweite Leak beim P7

Das neue Smartphone soll mit einem 1.6 GHz HiSilicon-Prozessor, einer 13-Megapixel-Kamera und einem fünfzolligen 1920 x 1080 Pixel Display eine deutliche Steigerung zu seinem Vorgänger darstellen. Bereits im Februar waren Bilder der Rückschale eines Prototypen auf einer chinesischen Seite aufgetaucht, die neuen Aufnahmen zeigen allerdings erstmals die Vorderseite und das Display in Aktion. Für Android-Nutzer könnte das neue chinesische Smartphone eine weitere Alternative zu den immer mächtiger werdenden Samsung-Geräten sein – und das vermutlich ein Stück günstiger.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen2
Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !9Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.