Huawei Ascend Y530: technische Ausstattung steht

Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an.
Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an.(© 2014 Flickr/HuaweiDevice)

4,5 Zoll, 149 Euro, zwei Benutzeroberflächen – das ist das Ascend Y530 von Huawei, das ab März hierzulande erhältlich sein wird. Der chinesische Hersteller präsentierte damit am Donnerstag den Nachfolger des beliebtesten Einsteiger-Smartphones Ascend Y300. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch beim neuen Gerät: Im Inneren verrichtet ein Snapdragon-Dual-Core-Prozessor seine Arbeit und befeuert das TFT-Display mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixeln.

Günstiges Einsteiger-Smartphone mit zwei Benutzeroberflächen

Beim Betriebssystem setzt Huawei auf Android 4.3, das auf 512 MB Hauptspeicher zugreifen kann; vier GB stehen als interner Speicher zur Verfügung. Den Ruf als Einsteiger-Smartphone soll das Huawei Ascend Y530 zementieren, indem es gleich zwei unterschiedliche Benutzeroberflächen bietet: die Simple UI und die Emotion UI. Beim Simple UI ist der Name Programm: Überschaubare drei Homescreens à acht Felder, die die wichtigsten Dienste abdecken, stehen hier zur Verfügung.

Fortgeschrittene Nutzer hingegen fühlen sich mit dem Emotion UI gleich heimisch, handelt es sich hierbei doch um die althergebrachte Android-Benutzeroberfläche von Huawei mit dem individualisierbaren Me-Widget als Dreh- und Angelpunkt. Bis zu neun Screens bieten hier Platz für weitere Anwendungen. Zwei Wahlmöglichkeiten bietet das Ascend Y530 auch bei den Farben: Schwarz und Weiß sind zunächst die einzigen Optionen, die Käufern zum Release offen stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien
Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?
Huawei P10: Konzept­vi­deo zeigt mögli­ches Design
Christoph Groth
Huawei P10 Konzept Render
Inoffizieller Vorgeschmack: Ein Renderprofi hat sich an die Arbeit gemacht und präsentiert das Huawei P10, wie es auf Basis von Leaks aussehen könnte.