Huawei Ascend Y530: technische Ausstattung steht

Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an.
Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an.(© 2014 Flickr/HuaweiDevice)

4,5 Zoll, 149 Euro, zwei Benutzeroberflächen – das ist das Ascend Y530 von Huawei, das ab März hierzulande erhältlich sein wird. Der chinesische Hersteller präsentierte damit am Donnerstag den Nachfolger des beliebtesten Einsteiger-Smartphones Ascend Y300. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch beim neuen Gerät: Im Inneren verrichtet ein Snapdragon-Dual-Core-Prozessor seine Arbeit und befeuert das TFT-Display mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixeln.

Günstiges Einsteiger-Smartphone mit zwei Benutzeroberflächen

Beim Betriebssystem setzt Huawei auf Android 4.3, das auf 512 MB Hauptspeicher zugreifen kann; vier GB stehen als interner Speicher zur Verfügung. Den Ruf als Einsteiger-Smartphone soll das Huawei Ascend Y530 zementieren, indem es gleich zwei unterschiedliche Benutzeroberflächen bietet: die Simple UI und die Emotion UI. Beim Simple UI ist der Name Programm: Überschaubare drei Homescreens à acht Felder, die die wichtigsten Dienste abdecken, stehen hier zur Verfügung.

Fortgeschrittene Nutzer hingegen fühlen sich mit dem Emotion UI gleich heimisch, handelt es sich hierbei doch um die althergebrachte Android-Benutzeroberfläche von Huawei mit dem individualisierbaren Me-Widget als Dreh- und Angelpunkt. Bis zu neun Screens bieten hier Platz für weitere Anwendungen. Zwei Wahlmöglichkeiten bietet das Ascend Y530 auch bei den Farben: Schwarz und Weiß sind zunächst die einzigen Optionen, die Käufern zum Release offen stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Apple und Samsung profi­tie­ren kaum vom Wachs­tum des Smart­phone-Mark­tes
Michael Keller
Huawei konnte auch im ersten Quartal 2017 seinen Absatz steigern
Der Smartphone-Markt wächst, aber Samsung und Apple haben wenig davon. Vor allem chinesische Hersteller wie Huawei legten Anfang 2017 zu.
Honor 6X erhält Update auf Android 7.0 Nougat
Michael Keller
Das Honor 6X ist seit Anfang 2017 in Deutschland verfügbar
Das Honor 6X erhält ein großes Update: Ab sofort beginnt Huawei den Rollout von Android 7.0 Nougat und EMUI 5.0.