Huawei Ascend Y530: technische Ausstattung steht

Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an.
Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an.(© 2014 Flickr/HuaweiDevice)

4,5 Zoll, 149 Euro, zwei Benutzeroberflächen – das ist das Ascend Y530 von Huawei, das ab März hierzulande erhältlich sein wird. Der chinesische Hersteller präsentierte damit am Donnerstag den Nachfolger des beliebtesten Einsteiger-Smartphones Ascend Y300. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch beim neuen Gerät: Im Inneren verrichtet ein Snapdragon-Dual-Core-Prozessor seine Arbeit und befeuert das TFT-Display mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixeln.

Günstiges Einsteiger-Smartphone mit zwei Benutzeroberflächen

Beim Betriebssystem setzt Huawei auf Android 4.3, das auf 512 MB Hauptspeicher zugreifen kann; vier GB stehen als interner Speicher zur Verfügung. Den Ruf als Einsteiger-Smartphone soll das Huawei Ascend Y530 zementieren, indem es gleich zwei unterschiedliche Benutzeroberflächen bietet: die Simple UI und die Emotion UI. Beim Simple UI ist der Name Programm: Überschaubare drei Homescreens à acht Felder, die die wichtigsten Dienste abdecken, stehen hier zur Verfügung.

Fortgeschrittene Nutzer hingegen fühlen sich mit dem Emotion UI gleich heimisch, handelt es sich hierbei doch um die althergebrachte Android-Benutzeroberfläche von Huawei mit dem individualisierbaren Me-Widget als Dreh- und Angelpunkt. Bis zu neun Screens bieten hier Platz für weitere Anwendungen. Zwei Wahlmöglichkeiten bietet das Ascend Y530 auch bei den Farben: Schwarz und Weiß sind zunächst die einzigen Optionen, die Käufern zum Release offen stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram arbei­tet an neuer "Favo­ri­ten"-Liste für mehr Privat­sphäre
Christoph Groth
Bei Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Mehr Kontrolle beim Teilen: Instagram testet eine neue Favoriten-Liste, mit der sich Inhalte nur für bestimmte Personen freigeben lassen.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !21Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.