Huawei Ascend Y550 vorzeitig in Deutschland erschienen

Her damit !5
Das Huwaei Ascend Y550 bietet für 149 Euro auch LTE
Das Huwaei Ascend Y550 bietet für 149 Euro auch LTE(© 2014 Huawei)

Früher erhältlich, dafür etwas höherer Preis: Der Release des Huwaei Ascend Y550 fand nun doch bereits im Oktober statt; auf der IFA 2014 war der Erscheinungstermin für das Smartphone auf November 2014 festgesetzt worden.

Dafür kostet das Einsteiger-Gerät zur Veröffentlichung nun 149 Euro statt 129 Euro, wie aus der deutschen Internetseite von Huawei hervorgeht. Für diesen Preis erhaltet Ihr ein Smartphone, das bis auf die LTE-Konnektivität die für diese Klasse im Jahr 2014 typische Ausstattung besitzt. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat vorinstalliert, das durch die Emotion UI 2.3 von Huawei ergänzt wird.

LTE und 64-Bit-Prozessor

Das IPS-Display des Huawei Ascend Y550 misst in der Diagonale 4,5 Zoll und löst mit 854 x 480 Pixeln auf. Als Prozessor kommt ein vierkerniger Qualcomm Snapdragon 400 zum Einsatz, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Laut Hersteller soll dieser auch 64-Bit-fähig sein. Ihm steht der 1 GB große Arbeitsspeicher zur Seite – der interne Speicher hat die Größe von 4 GB und kann per MicroSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden.

Als Verbindungsmöglichkeiten bietet das Huawei Ascend Y550 WLAN, Bluetooth und LTE Cat. 4. Die Hauptkamera ermöglicht Schnappschüsse mit der Auflösung von 5 MP, die Frontkamera löst mit 2 MP auf. Das 153 Gramm schwere Gerät ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: Flagg­schiff-Modell könnte Carl Zeiss-Dual-Kamera erhal­ten
Auf dieser Skizze soll das Nokia 9 zu sehen sein
Das Nokia 9 könnte eine Dual-Kamera mit Objektiven des Premium-Herstellers Carl Zeiss erhalten. Einen Hinweis darauf liefert eine geleakte Skizze.
Surface Phone könnte wie Samsungs Galaxy X ein Falt-Smart­phone werden
Könnte das Surface Phone ein faltbares Smartphone werden?
Ein faltbares Surface-Phone? Ein Patent von Microsoft, das eine derartige Technologie beschreibt, ist nun ins Netz gelangt.
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.