Huawei bringt erstes Android 3.2 Tablet

Android 3.2? Ja, richtig gelesen. Denn Googles mobiles Betriebssystem bekommt in der für Tablets optimierten Version Honeycomb ein weiteres Update. Damit soll Android 3.x auch auf Tablets mit 7 Zoll Displaydiagonale laufen, was bislang nicht möglich war.

Huaweia hat auf einer Konferenz in Singapur das Huawei MediaPad vorgestellt, ein 7 Zoll Tablet mit Android 3.2. Das Display ist ein kapazitives Touchscreen mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Damit zieht es mit den aktuellen 10 Zoll Tablets gleich was die Auflösung anbelangt. Auf dem MediaPad sollen Videos in Full-HD-Qualität wiedergegeben werden können.

Im Inneren des Huawei MediaPad werkelt ein 1,2 GHz starker Dualcore Prozessor aus dem Hause Qualcomm – ebenfalls eine Neuerung, die mit Android 3.2 möglich ist. Bisher hat Honeycomb nur Nvidias Tegra 2 Prozessor unterstützt.

Zwei Kameras soll das MediaPad bekommen. Auf der Rückseite 5 MP Kamera mit Autofokus und der Möglichkeit zu Aufnahmen in HD-Qualität zum Einsatz. Vorne gibt’s eine 1,3 MP Kamera für Videochats. Das Huawei MediaPad funkt entweder per Mobilfunk mit HSPA+ oder über WLAN im n-Standard. Bluetooth und GPS sind natürlich auch mit an Bord.

Der interne Speicher ist mit 8 GB nicht gerade üppig im Vergleich zu anderen aktuellen Tablets. Aber es gibt einen Slot für MicroSD-Karten, sodass der Speicher erweitert werden kann.

Apps wie Facebook, Twitter und Documents to go werden auf dem Huawei MediaPad bereits vorinstalliert sein. Wann das MediaPad auf den Markt kommen soll, ist noch nicht bekannt. Engadget spekuliert auf das dritte Quartal 2011 für einen Marktstart in den USA. Auch über einen Preis für das Huawei MediaPad weiß man bislang noch nichts konkretes.