Huawei Honor 8: Pressebilder von weißer Version aufgetaucht

Her damit38
Das Huawei Honor 8 könnte noch im Juli 2016 enthüllt werden
Das Huawei Honor 8 könnte noch im Juli 2016 enthüllt werden(© 2016 GizmoChina)

Mutmaßliches Pressebild zeigt das Huawei Honor 8: Im Internet ist ein Bild aufgetaucht, auf dem das neue Smartphone des chinesischen Herstellers zu sehen sein soll. Bei dem Gerät handelt es sich um die weiße Ausführung des neuen Top-Smartphones, das offenbar mit einer Dual-Kamera ausgestattet ist.

Das angebliche Huawei Honor 8 auf dem von GizmoChina geleakten Bild gleicht dem Smartphone auf den Bildern, die von der Zulassungsbehörde TENAA erst unlängst veröffentlicht wurden. Auf der Vorderseite ist der für die Reihe typische "Honor"-Schriftzug zu erkennen. Auf der Rückseite befindet sich am linken oberen Rand die Kamera mit zwei Linsen, die das Smartphone auszeichnen soll. Darunter ist mittig der Fingerabdrucksensor platziert. Dem Bild zufolge verfügt das Gerät außerdem über einen Metallrahmen.

Präsentation am 11. Juli

Auch die übrige Ausstattung des edel wirkenden Honor 8 soll einem High-End-Smartphone entsprechen: Gerüchten zufolge kommt als Herzstück der Chipsatz Kirin 950 oder 955 zum Einsatz, dessen acht Kerne mit bis zu 2,3 GHz getaktet sein sollen. Dazu verfügt das Gerät über 3 oder 4 GB RAM und wahlweise 32 oder 64 GB internen Speicherplatz. Das Display soll in der Diagonale 5,2 Zoll messen und in Full HD auflösen.

Die Linsen der Dual-Kamera auf der Rückseite des Honor 8 sollen jeweils mit 12 MP auflösen; auf der Vorderseite steht eine 8-MP-Kamera für Selfies zur Verfügung. Der Akku hat mutmaßlich die Kapazität von 3150 mAh und unterstützt schnelles Aufladen. Als Betriebssystem ist voraussichtlich Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Der Preis für das Smartphone soll bei umgerechnet 306 Dollar für die einfache Version beginnen. Laut eines geleakten Teasers wird Huawei das Smartphone am 11. Juli 2016 der Öffentlichkeit vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Neue Hoff­nung: Huawei P50 wieder mit Google-Diens­ten?
Sebastian Johannsen
Her damit10Huawei bald wieder mit Google-Diensten? Es darf gehofft werden.
Wird Huawei bald von der Handelssperre befreit? Zumindest soll der Fall neu geprüft werden. Vielleicht kommt das P50 dann schon mit Google-Diensten.
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir20Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.