Huawei Honor 9 soll Ende Juni für Europa vorgestellt werden

So soll das Huawei Honor 9 einem Leak zufolge aussehen
So soll das Huawei Honor 9 einem Leak zufolge aussehen(© 2017 The Tech Point)

Sehen wir schon nächsten Monat das Honor 9? Die Huawei-Tochter hat zu einer Veranstaltung in Berlin eingeladen, die Ende Juni 2017 stattfinden soll. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass dort der Nachfolger des Honor 8 enthüllt wird.

Über seinen Twitter-Account hat Roland Quandt einen Teaser von Honor veröffentlicht (siehe unten) und mutmaßt, dass es sich um das Honor 9 handelt. Das Teaserbild zeigt den Fernsehturm in Berlin, der von Lichteffekten umspielt wird. Unter dem Titel "Save the Date" steht lediglich die Zeile "The Light Catcher" – angesichts des Bildes könnte es sich dabei um ein Feature der Kamera handeln. Darauf deutet auch die Bildunterschrift hin: "Schließt Euch uns an am 27. Juni in Berlin und seht, wie Honor die Nacht erhellt."

Kein Kopfhöreranschluss

Schon ein geleaktes Bild deutet darauf hin, dass Huawei im Honor 9 eine Dualkamera verbaut. Der nun veröffentlichte Teaser gibt Hinweise darauf, dass die Kamera vor allem im Dunkeln hervorragende Ergebnisse erzielen soll. Eine der Linsen soll GSMArena zufolge mit 10 MP auflösen, die andere mit 12 MP. Das Smartphone besitzt außerdem angeblich ein 5,2-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Zur Ausstattung gehöre weiterhin ein Kirin 960, 4 oder 6 GB RAM sowie 32 oder 64 GB interner Speicherplatz.

Den Gerüchten zufolge wird das Honor 9 ohne Kopfhöreranschluss ausgeliefert. Der Preis in Europa könnte ähnlich hoch wie beim Vorgänger ausfallen, also bei ungefähr 400 Euro liegen. Möglicherweise wird das Gerät für den asiatischen Markt schon am 20. oder am 21. Juni vorgestellt – bis dahin müssen wir uns also mindestens gedulden, bis wir Gewissheit zur Ausstattung erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Statis­tik: Das sind die Lieb­lings-Smart­pho­nes in Deutsch­land und der Welt
Tina Klostermeier2
Peinlich !24Frau mit Smartphone, Smartphones 2018, Hände
Smartphones gibt es viele am Markt? Aber welche Modelle sind bei Nutzern besonders beliebt? Darüber gibt eine Statistik Aufschluss.
Huawei Mate 20 Pro lässt sich offen­bar schlecht repa­rie­ren
Francis Lido2
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Ein Teardown zum Huawei Mate 20 Pro offenbart Schwächen: Reparaturen an dem Smartphone sind teilweise aufwendig und zeitintensiv.
Huawei P20 (Pro) und Co.: An diesem Tag kommt Android Pie
Christoph Lübben
Das Huawei P20 Pro erhält neben weiteren Smartphones des Herstellers schon bald Android Pie
Android Pie kommt: Zumindest in einigen Regionen erhalten neun Huawei-Smartphones das Update noch im November. Auch in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.