Huawei Mate 10: Hersteller verspricht lange Akkulaufzeit

Auch im Jahr 2017 ist die begrenzte Akkulaufzeit immer noch eine nervige Schwäche von Smartphones. Ob das Huawei Mate 10 nun ausdauernd genug ist, um gleich mehrere Tage durchzuhalten, darf vorerst bezweifelt werden, doch soll der Akku wohl dennoch einiges leisten können. Darauf deutet zumindest ein Video-Teaser des Herstellers hin.

Ölpumpen, Strommasten, Batterien, Flugzeuge, Motocross-Räder und Kettensägen – der neueste Videoclip zur Vorbereitung auf das Huawei Mate 10 strotzt nur so vor Kraft. Passend gewählt sind die Motive wohl, denn um "Ultimate Power" geht es auch. Unter diesem Begriff fasst Huawei offenbar seine Anstrengungen zusammen, sowohl Akkuleistung als auch Ladegeschwindigkeit zu optimieren.

Knackt Huawei die zwei Tage?

Ein großer Fortschritt wäre es bereits, wenn Huawei das Mate 10 so ausdauernd gestalten könnte, dass es selbst bei intensiver Nutzung verlässlich zwei Tage ohne Zwischenstopp an der Steckdose durchhalten würde. Sehr wahrscheinlich ist das, zumindest in Bezug auf die ebenfalls erwartete Pro-Variante, leider nicht. Sie soll nämlich wie das Galaxy S8 oder das Essential Phone mit einem großen und randlosen Display ausgestattet sein, das wohl recht viel Energie einfordern dürfte.

Hauptverantwortlich für die Ausdauer des Huawei Mate 10 werden aber zwei Faktoren sein: Der Akku und der neue Kirin 970-Chipsatz des Herstellers. Letzterer dürfte wie auch die neuen Chipsätze anderer Hersteller sowohl mehr Leistung bieten als auch einen geringeren Energieverbrauch aufweisen. Wie viel das sein wird und wie lange das Mate 10 durchhält, erfahren wir wohl am 16. Oktober, wenn das neue High-End-Phablet in München vorgestellt wird.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir18Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.
Huawei: Ist das der Schluss­strich unter Android?
David Wagner
Her damit9Harmony OS sieht Huaweis EMUI recht ähnlich, wohl auch um den Umstieg zu erleichtern
Huawei hat die erste Beta für das neue Betriebssystem Harmony OS ausgerollt. Kehrt das Unternehmen Android bald den Rücken?