Huawei Mate 10 Pro erhält Sicherheitsupdate und Gesichtsentsperrung

Gefällt mir16
Nach dem Update lässt sich das Huawei Mate 10 Pro auch mit dem Gesicht entsperren
Nach dem Update lässt sich das Huawei Mate 10 Pro auch mit dem Gesicht entsperren(© 2017 CURVED)

Huawei macht das Huawei Mate 10 Pro wieder ein Stück sicherer: Offenbar hat der chinesische Smartphone-Hersteller mit der Verteilung eines neuen Updates begonnen, welches unter anderem Googles SIcherheitspatch für den Monat April enthält.

Die Software mit der Versionsnummer 8.0.0.142 (C432B142) soll laut einem Bericht von Caschys Blog aber noch weitere Verbesserungen und sogar eine neue Funktion enthalten: Face Unlock. Damit sollen Nutzer des Huawei Mate 10 Pro die Möglichkeit erhalten, ihr Smartphone auch per Gesichtserkennung zu entsperren.

Mate 10 Lite hat das Update bereits erhalten

Zusätzlich nimmt das Update Verbesserungen an bestehenden Funktionen des Huwei Mate 10 Pro vor. So soll die Bluetooth-Konnektivität von der Aktualisierung ebenso profitieren wie beispielsweise die Benutzeroberfläche. Mit der Installation des Patches wird demnach offenbar die Anzeige einiger Texte optimiert. Auch die Voice-over-WiFi-Funktion werde verbessert. Dabei ist allerdings nicht ganz klar, wie diese Verbesserungen im Detail aussehen sollen.

Der günstigere Ableger des Huawei Mate 10 Pro, das Mate 10 Lite, hat zumindest das Sicherheitsupdate für April 2018 bereits gut eine Woche früher erhalten, wobei die Verteilung für alle Nutzer sicherlich noch andauert. Während Nutzer des Mate 10 Lite noch auf das Update mit Android Oreo warten, ist diese Version von Googles Betriebssystem auf dem Mate 10 Pro bereits ab Werk vorinstalliert. Eine Aktualisierung von Android 8.0 auf Android 8.1 ist aber dennoch geplant und sollte schon bald erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Inter­view: Huawei ohne Google – wie geht's weiter?
Christoph Lübben
Die aktuelle Lage rund um die Google-Dienste sorgte bei Huawei zum Umdenken und brachte auch "New Editions" wie hier beim P30 Pro hervor. Wie sich alles entwickelt hat, verrät dieses Interview
Ein Jahr Huawei ohne Google-Dienste. Wir klären im Interview mit William Tian, wie die aktuelle Lage ist und was das für die Nutzer bedeutet.
Schade, Huawei: Der größte Smart­phone-Herstel­ler der Welt ist ...
Francis Lido
Nicht meins10Huawei auf Platz 1: Offenbar nur eine Momentaufnahme
Die aktuellen Verkaufszahlen sind da: Wer ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt?
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.