Huawei Mate 10 Pro hat wohl doch einen Fingerabdrucksensor

Angeblich befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro ein Fingerabdrucksensor unter der Dualkamera
Angeblich befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro ein Fingerabdrucksensor unter der Dualkamera(© 2017 IT Home)

Neben dem Huawei Mate 10 sollen im Oktober 2017 auch eine Lite- und Pro-Variante vorgestellt werden. Letzteres Modell könnte einem Gerücht zufolge wie das iPhone X keinen Fingerabdrucksensor besitzen. Nun sind allerdings Fotos aufgetaucht, auf denen die Rückseite zu sehen sein soll – inklusive Fingerprint-Sensor.

Die Fotos kommen von der Webseite IT Home, berichtet GizmoChina. Aufgrund der Wasserzeichen dürften sie aber ursprünglich aus dem chinesischen Mikro-Blogging-Netzwerk Weibo stammen. Der Quelle zufolge soll auf den Abbildungen eigentlich das Huawei Mate 10 zu sehen sein. Diese Ausführung erhält jedoch voraussichtlich einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite, während das Lite-Modell eine vertikale Dualkamera auf der Rückseite hat. Somit dürfte hier die Pro-Version zu sehen sein.

Auf einer Ebene

Direkt unterhalb der Kamera ist der Fingerabdrucksensor zu sehen. Auf dem zuvor geleakten Renderbild war ein solcher nicht zu erkennen, weshalb gemutmaßt wurde, dass Huawei wie Apple auf eine 3D-Gesichtserkennung als Sicherheitsmerkmal setzt. Auf den neuen Aufnahmen ist eine horizontale Kamera sichtbar, die offenbar nicht aus dem Gehäuse hervorsteht. Die Oberfläche der Rückseite selbst spiegelt leicht und ist zu den Seiten hin leicht gebogen. Zudem verfügt das mutmaßliche Huawei Mate 10 Pro über abgerundete Ecken. Zumindest optisch macht das Gehäuse einen edlen Eindruck.

Auf der Unterseite sei eine Lautsprecheröffnung vorhanden. Es gibt offenbar auch einen USB-C- und einen Kopfhörer-Anschluss. Keines der weiteren Fotos, die Ihr bei IT Home findet, zeigt allerdings die Vorderseite des Gerätes. Gerüchten zufolge soll die Front nahezu komplett vom Display eingenommen sein. Ob die Aufnahmen wirklich das Huawei Mate 10 Pro zeigen, dürften wir bald erfahren: Am 16. Oktober 2017 findet die Präsentation des chinesischen Herstellers in München statt.

Das soll die Rückseite des Huawei Mate 10 Pro sein(© 2017 IT Home)

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 30 Pro: Deutsch­land-Start verkün­det – und die Google-Dienste?
Martin Haase
Nicht meins15Es ist so weit: Das Huawei Mate 30 Pro geht in Deutschland an den Start.
Es ist so weit: Das Huawei Mate 30 Pro geht in Deutschland an den Start. Und wie steht es um Google-Dienste, Apps und Android?
Huawei P40 Pro: Lädt der Akku schnel­ler als ihr Fast-Char­ging sagen könnt?
Lars Wertgen
Her damit6Das Huawei P40 Pro soll im Vergleich zu seinem Vorgänger (Foto) einen viel größeren Akku haben
Das Huawei P40 Pro hat angeblich einen XXL-Akku. Diesen könnt ihr wohl auch sehr schnell wieder aufladen. Ein neuer Energiespeicher macht es möglich.
Lauf­ta­lent Gesa Krause: "Akku­lauf­zeit der Huawei Watch GT 2 hervor­ra­gend"
Viktoria Vokrri
Lauftalent Gesa Krause hat die Huawei Watch GT 2 getestet.
Wir haben die Huawei GT 2 ja schon getestet – doch was sagt Profisportlerin Gesa Krause zu der Smartwatch? Wir haben sie kurzerhand gefragt.