Huawei Mate 10 Pro hat wohl doch einen Fingerabdrucksensor

Angeblich befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro ein Fingerabdrucksensor unter der Dualkamera
Angeblich befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro ein Fingerabdrucksensor unter der Dualkamera(© 2017 IT Home)

Neben dem Huawei Mate 10 sollen im Oktober 2017 auch eine Lite- und Pro-Variante vorgestellt werden. Letzteres Modell könnte einem Gerücht zufolge wie das iPhone X keinen Fingerabdrucksensor besitzen. Nun sind allerdings Fotos aufgetaucht, auf denen die Rückseite zu sehen sein soll – inklusive Fingerprint-Sensor.

Die Fotos kommen von der Webseite IT Home, berichtet GizmoChina. Aufgrund der Wasserzeichen dürften sie aber ursprünglich aus dem chinesischen Mikro-Blogging-Netzwerk Weibo stammen. Der Quelle zufolge soll auf den Abbildungen eigentlich das Huawei Mate 10 zu sehen sein. Diese Ausführung erhält jedoch voraussichtlich einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite, während das Lite-Modell eine vertikale Dualkamera auf der Rückseite hat. Somit dürfte hier die Pro-Version zu sehen sein.

Auf einer Ebene

Direkt unterhalb der Kamera ist der Fingerabdrucksensor zu sehen. Auf dem zuvor geleakten Renderbild war ein solcher nicht zu erkennen, weshalb gemutmaßt wurde, dass Huawei wie Apple auf eine 3D-Gesichtserkennung als Sicherheitsmerkmal setzt. Auf den neuen Aufnahmen ist eine horizontale Kamera sichtbar, die offenbar nicht aus dem Gehäuse hervorsteht. Die Oberfläche der Rückseite selbst spiegelt leicht und ist zu den Seiten hin leicht gebogen. Zudem verfügt das mutmaßliche Huawei Mate 10 Pro über abgerundete Ecken. Zumindest optisch macht das Gehäuse einen edlen Eindruck.

Auf der Unterseite sei eine Lautsprecheröffnung vorhanden. Es gibt offenbar auch einen USB-C- und einen Kopfhörer-Anschluss. Keines der weiteren Fotos, die Ihr bei IT Home findet, zeigt allerdings die Vorderseite des Gerätes. Gerüchten zufolge soll die Front nahezu komplett vom Display eingenommen sein. Ob die Aufnahmen wirklich das Huawei Mate 10 Pro zeigen, dürften wir bald erfahren: Am 16. Oktober 2017 findet die Präsentation des chinesischen Herstellers in München statt.

Das soll die Rückseite des Huawei Mate 10 Pro sein(© 2017 IT Home)
Weitere Artikel zum Thema
Huawei: Für diese Smart­pho­nes wird Android Pie bereits getes­tet
Lars Wertgen1
Das Mate 10 Pro bekommt Android Pie wohl als eines der ersten Huawei-Smartphones
Auf den ersten Smartphones hat Huawei die Beta-Phase von Android Pie eingeläutet. Weitere Geräte sollen zeitnah folgen.
Huawei Mate 10 Pro: Update ermög­licht Super­zeit­lu­pen-Aufnah­men
Christoph Lübben3
Das Huawei Mate 10 Pro kann bald Superzeitlupe (720p, 960 fps)
Das Huawei Mate 10 kann künftig Videos in Superzeitlupe aufnehmen. Die Funktion kommt mit dem Update auf EMUI 8.1, das wohl erste Nutzer nun erhalten.
Huawei Mate 20, Mate 30 und Co.: Namen der Smart­pho­nes wohl bestä­tigt
Francis Lido
Der Nachfolger des Mate 10 Pro (Bild) wird wohl Mate 20 Pro heißen
Huaweis nächstes Flaggschiff wird wohl Mate 20 (Pro) heißen. Außerdem plant der Hersteller offenbar viele weitere Generationen der Mate-Serie.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.