Huawei Mate 10 Pro: Sicherheitsupdate für Juni bringt Nachtmodus mit

Das Huawei Mate 10 Pro bietet künftig auch einen Nachtmodus
Das Huawei Mate 10 Pro bietet künftig auch einen Nachtmodus(© 2017 CURVED)

Schon vor einer Weile hieß es, dass ein neues Update für das Huawei Mate 10 Pro kommt. Nun ist es offenbar so weit. Die neue Firmware-Version erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern hat auch einen Nachtmodus im Gepäck. Dabei handelt es sich um eine Funktion für die Kamera – nicht um eine Einstellung für das Display. Offenbar hat die Verteilung in Deutschland bereits begonnen.

Der vom Huawei P20 Pro bekannte Nachtmodus soll euch noch bessere Aufnahmen bei wenig Licht ermöglichen, wie der inoffizielle Huawei-Blog berichtet. Zwar gab es schon zuvor einen Nachtmodus für das Huawei Mate 10 Pro, doch die neue Version ist wohl deutlich besser. Aktiviert ihr den Modus nach dem Update in der Kamera-App, soll die künstliche Intelligenz eure Fotos verbessern. So werden offenbar Wackler ausgeglichen, wenn ihr ohne Stativ mit einer Langzeitbelichtung arbeitet. Gerade in dunklen Umgebungen ist eine längere Belichtung von Vorteil, um das Restlicht optimal auszunutzen.

Sicherheitsupdate für Juni

Das Update erscheint sowohl für das Huawei Mate 10 Pro mit einem SIM-Slot als auch für die Dual-SIM-Variante Verteilt wird die Aktualisierung "Over the Air" (OTA). Euer Smartphone wird euch demnach benachrichtigen, wenn ihr die neue Version installieren könnt. Mit dabei ist das Sicherheitsupdate für Juni 2018, das alle bis zum Beginn des Monats bekannten Sicherheitslücken im Android-Betriebssystem schließen soll.

Je nach Netzbetreiber könnt ihr nach dem Update übrigens auch ganz normal über das mobile Internet und WLAN telefonieren: VoLTE und VoWiFi sind Bestandteil der neuen Firmware-Version. Zudem wurden Videoanrufe mit Google Duo verbessert. Im Drawermodus seht ihr künftig App-Empfehlungen. Falls ihr nicht auf die Benachrichtigung warten wollt, könnt ihr auf dem Huawei Mate 10 Pro auch eine manuelle Suche nach dem Update starten.


Weitere Artikel zum Thema
Inter­view: Huawei ohne Google – wie geht's weiter?
Christoph Lübben
Die aktuelle Lage rund um die Google-Dienste sorgte bei Huawei zum Umdenken und brachte auch "New Editions" wie hier beim P30 Pro hervor. Wie sich alles entwickelt hat, verrät dieses Interview
Ein Jahr Huawei ohne Google-Dienste. Wir klären im Interview mit William Tian, wie die aktuelle Lage ist und was das für die Nutzer bedeutet.
Schade, Huawei: Der größte Smart­phone-Herstel­ler der Welt ist ...
Francis Lido
Nicht meins10Huawei auf Platz 1: Offenbar nur eine Momentaufnahme
Die aktuellen Verkaufszahlen sind da: Wer ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt?
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.