Huawei Mate 20 Pro: Beschwerden über Display häufen sich

Der OLED-Bildschirm des Huawei Mate 20 Pro verärgert viele Nutzer
Der OLED-Bildschirm des Huawei Mate 20 Pro verärgert viele Nutzer(© 2018 CURVED)

Das Huawei Mate 20 Pro ist ein hervorragend ausgestattetes Smartphone, aber nicht ohne Schwächen. In unserem Test haben wir unter anderem das gewölbte Display bemängelt. Der Bildschirm scheint auch bei vielen Nutzern nicht gut anzukommen.

In diversen Foren und sozialen Netzwerken sollen sich Nutzer über das Display des Huawei Mate 20 Pro beschweren, berichtet GSMArena. Betroffene Bildschirme weisen unter bestimmten Umständen offenbar einen Grünstich an den Rändern auf, wie ihr in dem Tweet am Ende dieses Artikels sehen könnt. Das Problem soll sowohl bei der Anzeige von sehr dunklen als auch von weißen Bildschirminhalten auftreten.

Nur LG-Displays betroffen?

Besonders erkennbar sollen die grünen Ränder im Dunkeln sein. Verschiedenen Foren-Beiträgen zufolge scheinen aber nicht alle Geräte betroffen zu sein. Anscheinend besteht ein Zusammenhang zum verbauten Display: Der Hersteller verwendet im Huawei Mate 20 Pro sowohl LG-Panels als auch Bildschirme von BOE. Letztere bleiben von den grünen Rändern offenbar verschont.

Einige Nutzer des Mate 20 Pro spekulieren, dass der von Huawei verwendete Klebstoff das Problem verursacht, und versehen ihre Beschwerden dementsprechend mit dem Hashtag "Gluegate". Ein Foren-Moderator des Unternehmens hat indes die gebogenen Display-Kanten verantwortlich gemacht. Diese könnten je nach Betrachtungswinkel zu Farbabweichungen führen.

In schwach beleuchteter Umgebung könnten diese besonders zum Tragen kommen – vor allem, wenn ihr gleichzeitig einen dunklen Hintergrund oder eine niedrige Bildschirmhelligkeit eingestellt habt. Huawei hat sich gegenüber GSMArena allerdings von dieser Aussage distanziert: Es handle sich dabei nicht um eine offizielle Stellungnahme des Herstellers. Eine solche steht damit nach wie vor noch aus.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 X: Gaming-Smart­phone kommt nach Deutsch­land
Christoph Lübben
Das Mate 20 X sieht aus wie das Mate 20 (Bild)
Das Huawei Mate 20 X erscheint noch im Dezember in Deutschland. Es handelt sich um ein besonders großes Gaming-Smartphone.
Huawei Mate 20 Pro lässt sich offen­bar schlecht repa­rie­ren
Francis Lido2
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Ein Teardown zum Huawei Mate 20 Pro offenbart Schwächen: Reparaturen an dem Smartphone sind teilweise aufwendig und zeitintensiv.
Huawei Mate 20 Pro: Mit dieser Hülle macht ihr bessere Unter­was­ser­auf­nah­men
Christoph Lübben
Das Mate 20 Pro ist offenbar gut für Unterwasseraufnahmen geeignet
Für das Huawei Mate 20 Pro erscheint eine Schnorchelhülle. Diese erlaubt euch Unterwasseraufnahmen in bis zu fünf Metern Tiefe.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.