Huawei Mate 20 Pro erhält Sicherheitsudpate für November 2018

Einige Sicherheitsfeatures des Huawei Mate 20 Pro wurden verbessert
Einige Sicherheitsfeatures des Huawei Mate 20 Pro wurden verbessert(© 2018 CURVED)

Für Besitzer eines Huawei Mate 20 Pro steht eine Aktualisierung der Firmware bereit. Das Update optimiert diverse Dienste, darunter Gesichtserkennung und Navigation. Zudem ist das Sicherheitsupdate für November 2018 mit dabei.

Die Gesichtserkennung des Huawei-Flaggschiffes funktioniert nach dem Update in bestimmten Szenarien künftig besser als zuvor, berichtet Huawei Blog. Im Changelog ist zudem von einem optimierten Fingerabdrucksensor die Rede. Probleme mit jenem Feature hatte Jan zuvor in seinem Test zum Huawei Mate 20 Pro angesprochen. Die in den Bildschirm integrierte Technologie entsperrt euer Smartphone künftig mit einer höheren Geschwindigkeit.

Optimierte Ortung in Google Maps

Die Entwickler knüpften sich auch die Navigationsleistung und die Anzeige von neuen Nachrichten vor: Die Ortung in Google Maps ist nach dem Update wohl besser und ein Problem, bei dem das Benachrichtigungsemblem für Google-Nachrichten nicht angezeigt wird, ist aus der Welt geschafft. Zudem integriert Huawei den bereits im November 2018 veröffentlichten Sicherheitspatch von Google. Dieser stopft zahlreiche Sicherheitslücken, die zuletzt im Betriebssystem Android entdeckt wurden.

Huawei verteilt das Update wie üblich in mehreren Wellen. Während also einige Nutzer bereits versorgt werden, müssen sich andere wohl noch gedulden. Ob ihr euch bereits auf die optimierten Features freuen dürft, könnt ihr selbst prüfen: Navigiert mit eurem Smartphone in die Einstellungen und tippt dort zunächst auf "System" und dann auf "Systemaktualisierung". Der Wechsel auf die Firmware-Version LYE-L29 9.0.0.146(C432) geschieht OTA ("over the air"). Ihr müsst dafür 559 MB an Daten herunterladen. Ein Download über das WLAN ist daher durchaus empfehlenswert.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max schlägt Huawei Mate 20 Pro im Geschwin­dig­keits­test
Lars Wertgen2
Apple iPhone Xs Max
Das iPhone Xs Max arbeitet einem YouTube-Test zufolge schneller als das Huawei Mate 20 Pro – obwohl es nur halb so viel Arbeitsspeicher besitzt.
So viel hält das Huawei Mate 20 Pro aus
Christoph Lübben
Huawei Mate 20 Pro
Das Huawei Mate 20 Pro muss sich im Härtetest beweisen. Offenbar ist das Display eine Schwachstelle des Top-Smartphones.
Huawei Mate 20 X: Gaming-Smart­phone kommt nach Deutsch­land
Christoph Lübben
Das Mate 20 X sieht aus wie das Mate 20 (Bild)
Das Huawei Mate 20 X erscheint noch im Dezember in Deutschland. Es handelt sich um ein besonders großes Gaming-Smartphone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.