Huawei Mate 20 Pro lässt sich offenbar schlecht reparieren

Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen(© 2018 CURVED)

Wie gut lässt sich das Huawei Mate 20 Pro reparieren? Um dieser Frage nachzugehen, haben die Experten von iFixit das Flaggschiff zerlegt. Das Ergebnis ist leider etwas enttäuschend ausgefallen.

Das Huawei Mate 20 Pro hat für seine Reparierbarkeit lediglich vier von insgesamt zehn möglichen Punkten erhalten. Probleme soll beispielsweise der unter der Glasoberfläche angebrachte Klebstoff bereiten. Dieser erschwere bereits das Öffnen des Geräts und könne unter anderem dazu führen, dass die Glasrückseite bricht.

Klebstoff erschwert Reparaturen

Auch Reparaturen des Displays seien aufwendig. Hier mache einem der großzügig verwendete Klebstoff das Leben ebenfalls schwer und gestalte das Herausnehmen als aufwendig. Außerdem sei ein gesprungenes Display beim Huawei Mate 20 Pro vermutlich doppelt ärgerlich: Denn dann müsst ihr aller Voraussicht nach nicht nur den Bildschirm austauschen lassen, sondern auch den Fingerabdrucksensor, der im Display verbaut ist.

Darüber hinaus bemängelt iFixit, dass die Hauptplatine des Huawei Mate 20 Pro stärker verkabelt sei als üblich. Dies erhöhe die für Reparaturen benötigte Zeit. Das dürfte sich wohl auch auf die Kosten für eine Instandsetzung auswirken. Erfreulich unkompliziert sei hingegen der Austausch des Akkus.

Vier von zehn Punkten sind natürlich kein Anlass zur Freude. Allerdings ist das Mate 20 Pro nicht das einzige Premium-Smartphone, das im iFixit-Teardown so schlecht abgeschnitten hat: Das Samsung Galaxy Note 9 hat etwa die gleiche Bewertung erhalten. iPhone Xs, Xs Max und X haben jeweils sechs von zehn Punkten eingeheimst.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Mit dieser Hülle macht ihr bessere Unter­was­ser­auf­nah­men
Christoph Lübben
Das Mate 20 Pro ist offenbar gut für Unterwasseraufnahmen geeignet
Für das Huawei Mate 20 Pro erscheint eine Schnorchelhülle. Diese erlaubt euch Unterwasseraufnahmen in bis zu fünf Metern Tiefe.
Huawei Mate 20 Pro, Pixel 3, iPhone Xs und OnePlus 6T im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen2
Das Huawei Mate 20 Pro, das Pixel 3, das iPhone Xs und das OnePlus 6T bieten sehr gute Kameras.
Huawei Mate 20 Pro, Pixel 3, iPhone Xs und OnePlus 6T: Die vier wichtigsten neuen Smartphones im Herbst 2018 im Kameravergleich.
Huawei Mate 20 Pro: Beschwer­den über Display häufen sich
Francis Lido1
Der OLED-Bildschirm des Huawei Mate 20 Pro verärgert viele Nutzer
Das Display des Huawei Mate 20 Pro soll im Dunkeln einen Grünstich aufweisen. Möglicherweise sind die gebogenen Kanten dafür verantwortlich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.