Huawei Mate 20 Pro soll deutlich schneller als Xiaomi Mi8 und Co. sein

Das Huawei Mate 20 Lite (Bild) ist schon offiziell, das Mate 20 und Mate 20 Pro werden noch folgen
Das Huawei Mate 20 Lite (Bild) ist schon offiziell, das Mate 20 und Mate 20 Pro werden noch folgen(© 2018 CURVED)

Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro werden die ersten Smartphones sein, die den Top-Chipsatz Kirin 980 nutzen werden. Mit diesem Chip dürften die Geräte viel schneller als andere aktuelle Flaggschiffe laufen. Der chinesische Hersteller hat ein paar weitere Details über die Leistung verraten.

Vor einigen Tagen wurde der Kirin 980 bereits im Rahmen der IFA 2018 enthüllt. Auf einem Event in China hat Huawei den Chipsatz ebenfalls vorgestellt, wie GizmoChina berichtet. Mittlerweile ist bekannt, dass dieser offenbar gleich 37 Prozent mehr Performance als ein Snapdragon 845 liefern soll. Letztgenannter Chip kommt in vielen Android-Geräten aus dem Jahr 2018 zum Einsatz. Darunter das OnePlus 6, das Xiaomi Mi8 und das Xperia XZ3. Das Huawei Mate 20 Pro dürfte daher deutlich mehr Leistung als die genannten Smartphones besitzen.

Mehr Leistung, weniger Energiebedarf

Gleichzeitig soll der Kirin 980 aber auch energiesparender als der aktuelle Top-Chipsatz von Qualcomm arbeiten. Die Energieeffizienz soll um 32 Prozent höher im Vergleich zum Snapdragon 845 sein. Noch größer ist wohl der Unterschied zum Vorgänger Kirin 970. In diesem Vergleich soll der Kirin 980 gleich 75 Prozent mehr Leistung liefern und um 58 Prozent energieeffizienter arbeiten.

Offen bleibt dann eigentlich nur noch , wie sich der Kirin 98 im Vergleich zu den noch für 2018 erwarteten Top-Chipsätzen der Konkurrenz schlagen wird. Apple wird am 12. September mit den neuen iPhones voraussichtlich auch den A12 vorstellen. Vor Ende des Jahres dürfte zudem Qualcomm den Snapdragon 855 enthüllen, der einem Benchmark zufolge viel Performance liefern könnte.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20: Teaser deutet vier­e­ckige Triple-Kamera an
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 Lite (Bild) ist bereits erhältlich. Mate 20 und Mate 20 Pro sollen ebenfalls eine Notch besitzen
Huawei hat ein Video zum kommenden Mate 20 veröffentlicht. Dieses liefert einen Hinweis auf eine Triple-Kamera im Viereck-Design.
Porsche Design Huawei Mate 20 soll kommen
Michael Keller2
Schon das Huawei Mate 9 gibt es als Porsche-Design-Edition
Das Porsche Design Huawei Mate 20 ist möglicherweise auf dem Weg: Die Sonderedition könnte neben der normalen und der Pro-Version erscheinen.
Huawei Mate 20 Pro: neuer Hinweis auf breite Notch
Francis Lido1
Das Huawei Mate 10 Pro (Bild) kommt ohne Notch aus
Die Notch des Huawei Mate 20 Pro fällt wohl breiter aus als die des Mate 20. Möglicherweise ist ein besonderes Feature der Grund dafür.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.