Huawei Mate 20 Pro: Update verbessert Kamera und Sicherheit

Mit dem Update soll auch die Gesichtserkennung des Huawei Mate 20 Pro noch besser funktionieren
Mit dem Update soll auch die Gesichtserkennung des Huawei Mate 20 Pro noch besser funktionieren(© 2018 CURVED)

Schon Anfang Dezember hat das Huawei Mate 20 Pro ein Update erhalten, welches die Kameraqualität sowie die Gesichtserkennung des High-End-Smartphones verbessern sollte. Nun ist offenbar ein weiterer Patch mit ganz ähnlichen Optimierungen für die installierte Software erschienen.

Wie auch die Aktualisierung von Anfang Dezember bringt die nun erschienene wieder ein Sicherheitsupdate mit. Obwohl es sich beim Mate 20 Pro um das aktuelle Flaggschiff-Modell des Herstellers aus China handelt, basiert dieses aber noch nicht auf Googles Sicherheitspatch für Januar 2019. Stattdessen ist es GSMArena zufolge noch auf Dezember 2018 datiert.

Kamera-App soll nun fehlerfrei starten

Neben der Sicherheit gegenüber Angriffen von außen soll auch die gegenüber unbefugten Nutzern mit direktem Zugriff zum Gerät zunehmen. Dem Changelog des Updates zufolge funktioniere die Gesichtserkennung des Huawei Mate 20 Pro nach der Installation des Patches "in bestimmten Situationen" besser. Welche Situationen das sein könnten, verrät der Hersteller nicht.

Ähnlich verhält es sich mit den Verbesserungen der Kamera-App. So seien nun Fehler korrigiert worden, die in bestimmten Situationen den Start der Anwendung verhindern konnten. Ein anderer behobener Fehler führte offenbar zu Unterschieden zwischen der Vorschauansicht und dem zugehörigen Foto in der Galerie. Zugleich sollen Bilder, die mithilfe der KI-Unterstützung "Master AI" eingefangen wurden, nun natürlichere und authentischere Farben aufweisen.

Das Update ist etwa 482 Megabyte groß und sollte im besten Fall über eine WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Die Verfügbarkeit dürfte zudem von Region und Mobilfunkanbieter abhängig sein. Es kann also durchaus noch etwas dauern, bis alle Nutzer eines Huawei Mate 20 Pro die Software herunterladen und installieren können.


Weitere Artikel zum Thema
Android Q trotz Sperre? Huawei P30 und Co. sollen Update erhal­ten
Francis Lido
Her damit !5Huawei P30 und P30 Pro haben offenbar Chancen auf Android Q
Huawei P30 und andere Smartphones des Herstellers werden Android Q erhalten. So schreibt es das Unternehmen auf seiner Webseite.
Huawei Mate 20 Pro: Android Q kommt wohl doch
Francis Lido
Google hat das Huawei Mate 20 Pro in das Android-Q-Beta-Programm wiederaufgenommen
Entgeht das Huawei Mate 20 Pro der Android-Sperre? Zumindest die Chancen auf Android Q stehen gut.
Beste Handys 2019: Die Top-Smart­pho­nes des Jahres und was noch kommt
Jörg Geiger
Supergeil !20Samsung ist Marktführer, Huawei holt auf. Apple muss 2019 noch liefern.
Welche sind die besten Handys 2019? Schon so einige Top-Smartphones gibt es auf dem Markt – doch dieses Jahr kommt noch mehr.