Huawei Mate 30: Ihr könntet den Akku sehr schnell aufladen – ohne Kabel

Her damit !8
Das Mate 20 (Bild) unterstützt bereits kabelloses Laden, der Nachfolger soll in diesem Punkt aber deutlich schneller sein
Das Mate 20 (Bild) unterstützt bereits kabelloses Laden, der Nachfolger soll in diesem Punkt aber deutlich schneller sein(© 2019 CURVED)

Huawei will Handy laden ohne Kabel noch attraktiver machen: Ihr sollt den Akku des Huawei Mate 30 via Wireless Charging sehr schnell aufladen können. Es winkt ein Rekord.

Kabelloses Laden ist ein praktisches Feature. Bislang hat die Funktion allerdings einen Nachteil: Ihr müsst im Vergleich zur kabelgebundenen Variante mit Geschwindigkeitseinbußen vorliebnehmen. Das Huawei Mate 30 und ihr Pro-Modell wollen den Minuspunkt ausmerzen und drahtloses Laden mit 25 Watt ermöglichen, wie TechRadar berichtet.

Huawei Mate 30: Rekord in Reichweite

Damit ihr das Feature auch in der Praxis nutzen könnt, benötigt ihr allerdings ein entsprechendes Ladegerät. Für ein solches Gadget hat der Hersteller nun offenbar auch schon eine FCC-Zertifizierung  (Federal Communications Commission) erhalten, berichtet Huawei Central.

Die Ladematte mit der Modellnummer CP61 wird Huawei mutmaßlich mit der Mate-30-Serie veröffentlichen. Sie soll sogar einen Output von 30 Watt ermöglichen. Vielleicht ist das Feature des Smartphones also sogar noch ein bisschen flotter als bisher vermutet. Das Gadget jedenfalls würde doppelt so viel Leistung bieten wie das Vorgängermodell (CP60). Dieses präsentierte der Hersteller damals gemeinsam mit dem Huawei Mate 20.

Es scheint in jedem Fall alles darauf hinauszulaufen, dass sich die Mate-30-Serie bald einen Rekord schnappt. Diesen hält bisher das Xiaomi Mi 9, das ihr mit 20 Watt kabellos aufladet. Beim Galaxy Note 10+ sind es dagegen nur 15 Watt; was allerdings auch kein allzu schlechter Wert ist. Zum Vergleich: Die meisten Smartphones laden via Kabel mit 25 Watt.

Event bereits Mitte September?

Allzu lange müsst ihr auf die Auflösung des Rätsels auch nicht warten. Die Präsentation des Huawei Mate 30 und das Mate 30 Pro erfolgt angeblich bereits am 19. September 2019. Das Smartphone hat dann angeblich den Top-Chipsatz Kirin 990 mit an Bord. Das Pro-Modell könnte zudem auf ein Bullauge setzen: Der Hersteller bringt die Kamera offenbar in einer runden Aussparung unter. Zwei der Linsen sollen sogar mit 40 MP auflösen; das primäre Objektiv und ein Weitwinkel-Objektiv.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Update auf Android 10 nun auch in Europa verfüg­bar
Guido Karsten
Die Verteilung von Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro hat in Europa begonnen
Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro ist da. Erste Nutzer in Europa können die Software für das Flaggschiff-Smartphone von 2018 schon herunterladen.
Sony WF-1000XM3 im Test und das neue Moto­rola Razr: die Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Lest hier unseren zwölften CURVED-Wochenrückblick.
Galaxy Buds vs. Sony WF-1000XM3 – das und weitere spannende Themen, findet ihr in unserem Wochenrückblick.
Huawei MatePad Pro bald offi­zi­ell: Muss das iPad Pro nun zittern?
Guido Karsten
Her damit !9Apples iPad Pro (Bild) könnte mit dem Huawei MatePad Pro einen neuen Konkurrenten erhalten
Das Huawei MatePad Pro soll noch in diesem Monat enthüllt werden. Nicht nur der Name erinnert stark an Apples Premium-Tablet iPad Pro.