DxOMark: Huawei Mate 40 Pro ist der neue Kamera-König

Nicht meins29
Die Kamera des Huawei Mate 40 Pro erzielt neue Höchstwertungen
Die Kamera des Huawei Mate 40 Pro erzielt neue Höchstwertungen(© 2020 Huawei)

Huawei stellte erst kürzlich das Huawei Mate 40 Pro vor und schon klettert das Flaggschiff auf den Thron im DxOMark-Kameracheck – und das in den Kategorien Haupt- sowie die Selfie-Cam.

Im Bereich "Hauptkamera" verdrängt das Huawei Mate 40 Pro den Konkurrenten von Xiaomi. Das Mi 10 Ultra muss sich mit seinen 133 Punkten gegenüber den 136 Punkten des neuen Kamera-Königs geschlagen geben und rutscht somit auf Platz 2 der Rangliste.

Bei den Selfie-Cams war das Huawei P40 Pro zuvor an der Spitze. Nun wird es durch das Mate 40 Pro abgelöst, welches mit nur einem Punkt Vorsprung und 104 Gesamtpunkten vorbeizieht.

Neuer Rekord für Fotos

Insgesamt erzielt das Huawei Mate 40 Pro mit 140 Punkten allein im Bereich "Fotos" eine neue Höchstpunktzahl auf DxOMark. Vor allem der gute Umgang mit sehr wenig Licht sticht bei dem Top-Smartphone heraus. So schafft es das Huawei Mate 40 Pro selbst bei sehr dunklen Motiven noch, ein natürliches Bild mit mehreren erkennbaren Details zu zaubern.

Doch auch der High-Dynamic-Range-Modus (HDR) konnte überzeugen. Hier werden gleich mehrere Bilder mit unterschiedlichen Einstellungen fotografiert und danach automatisch zum besten Ergebnis kombiniert. Gegenüber dem Xiaomi Mi 10 Ultra fällt das Kontrastverhältnis also besser aus, wenn ihr sehr schattige Stellen und den strahlenden Himmel gemeinsam ablichtet. Inklusive eines sehr guten Weißabgleichs für realistische und satte Farben.

Auch Selfie-Cam erzielt Top-Scores

Doch auch die Selfie-Cam des Huawei Mate 40 Pro erzielt eine Höchstwertung. So überzeugt der 13MP-Sensor laut den Experten gerade bei Aufnahmen mit wenig Licht. Auch der HDR-Modus liefert sehr gute Ergebnisse ab. Vor allem mit Aufnahmen, auf denen der Hintergrund heller als die Person im Vordergrund ist, kommt das Huawei Mate 40 Pro sehr gut klar.

Perfekt sind die Kameras des Mate 40 Pro allerdings nicht. Gerade im Bereich Video kann es demnach zu Farbproblemen oder Artefaktbildungen und Kantenflimmern kommen. Auch der Autofokus scheint bei Tele-Zoom-Aufnahmen ab und an seine Probleme mit der Schärfe zu haben. Die Selfie-Cam hingegen besitzt nur sehr wenige Details im Hintergrund, während der Vordergrund (also ihr selbst) scharf ist. Diese Dinge haben aber nicht verhindert, dass es einen neuen Kamera-König bei DxOMark gibt. Wir sind gespannt, welches Flaggschiff es schaffen wird, dieses Ergebnis zu übertreffen.


Weitere Artikel zum Thema
Handy mit 200 Watt aufla­den? Huawei könnte es schon
CURVED Redaktion
Huawei ist einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt
Auf einer Pressekonferenz sprach Huawei über 200-Watt-Charging bei Smartphones. Ist das die Zukunft?
Huawei Mate 40 Pro ist offi­zi­ell: "Eine Kamera wie keine zuvor"
Francis Lido
Nicht meins25Unter dem Display des Huawei Mate 40 Pro befindet sich ein Fingerabdrucksensor
Da ist es, das Huawei Mate 40 Pro. Freuen dürfen sich vor allem Fotografen und Hobby-Regisseure: Die Kamera soll es in sich haben.
Huawei Mate 40 Pro: So sieht das Flagg­schiff aus
CURVED Redaktion
Nicht meins17Das von Huawei veröffentlichte Bild unterscheidet sich von den neuen Bildern
Neue Bilder zeigen das kommende Huawei Mate 40 Pro. Zudem sind viele technische Details zum Top-Smartphone veröffentlicht worden.