Huawei Mate 40 Pro: Dieses Foto ruiniert euch den Tag

Her damit25
Zum Vergleich: So sieht die Kamera des Mate 30 Pro aus
Zum Vergleich: So sieht die Kamera des Mate 30 Pro aus(© 2019 CURVED)

Noch im Oktober soll Huawei das Mate 40 Pro vorstellen. Wie es aussieht, hat sich der Hersteller für ein Kamera-Design entschieden, das gewöhnungsbedürftig ist – um es schmeichelhaft zu formulieren.

Den Vorgeschmack auf das Huawei Mate 40 Pro haben wir GizmoChina zu verdanken. Der Webseite liegen exklusive Bilder vor, die Schutzhüllen für das Smartphone zeigen sollen. Eines davon seht ihr in dem folgenden Tweet:

Da das Case Öffnungen für die Objektive des Mate 40 Pro beinhaltet, lässt sich das Kamera-Design erahnen. Offenbar setzt der Hersteller wie beim Vorgänger auf ein rundes Kameramodul. Doch es wirkt noch größer und wuchtiger – vor allem auf diesem Bild:

Darüber hinaus scheinen die Objektive anders angeordnet zu sein als beim Mate 30 Pro, dessen Linsen zusammen ein Quadrat bilden.

Huawei Mate 40 Pro mit Super-Zoom?

Huawei verabschiedet sich offenbar gleich in mehrerer Hinsicht von dem symmetrischen Kamera-Design des Vorgängers. Denn die Objektive des Mate 40 Pro unterscheiden sich wohl auch bezüglich ihrer Größe und Form. Nur die beiden äußeren sehen identisch aus. Unterhalb von ihnen befindet sich eine etwas größere, aber ebenfalls runde Linse. Die vierte befindet sich – deutlich von den anderen isoliert – am oberen Rand des Kameramoduls. Seine eckige Form lässt darauf schließen, dass es sich um ein Periskop-Objektiv handelt.

Dies wäre ein Grund zur Freude und würde uns den fragwürdigen Look verschmerzen lassen. Huaweis exzellente Periskop-Linsen sind bislang den Pro-Modellen der P-Serie vorbehalten und bescheren den Geräten einen umwerfenden optischen Zoom. Dass uns im Huawei Mate 40 Pro ein Periskop-Objektiv erwartet, deutete vor einiger Zeit bereits Leak-Experte Steve Hemmerstoffer an. Auf seinen Bildern sitzt es aber an etwas anderer Stelle. Zudem sind die übrigens Linsen der Hauptkamera darauf gleich groß.

Wann ist der Release?

Wie anfangs erwähnt, lässt die Enthüllung des Huawei Mate 40 Pro nicht mehr lange auf sich warten. Wie es jedoch um den Marktstart bestellt ist, bleibt unklar. Vor einer Weile hieß es, der Deutschland-Release werde erst 2021 erfolgen. Wenig später war dann aber doch wieder von einem weltweiten Verkaufsstart diesen Herbst die Rede.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir18Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.
Handy mit 200 Watt aufla­den? Huawei könnte es schon
CURVED Redaktion
Huawei ist einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt
Auf einer Pressekonferenz sprach Huawei über 200-Watt-Charging bei Smartphones. Ist das die Zukunft?