Huawei Mate 8 und Co.: Erfolgreiches Jahr 2015 für Huawei

Supergeil !18
Das Huawei Mate 8 kommt 2016 vielleicht auch nach Deutschland
Das Huawei Mate 8 kommt 2016 vielleicht auch nach Deutschland(© 2015 Huawei)

Das Huawei Mate 8 ist gerade erst in China erschienen und vielerorts ausverkauft, da gibt das Unternehmen die nächste Erfolgsmeldung bekannt: 100.000.000 Geräte habe man in diesem Jahr bislang ausgeliefert – so viele Einheiten schaffen sonst nur Samsung und Apple.

Erst vor fünf Monaten habe Huawei verkündet, dass der Absatz die Erwartungen übertreffe. Offenbar brummt das Geschäft aber auch seitdem noch weiterhin. So gibt Huawei über seinen offiziellen Weibo-Account bekannt, dass die Hundert-Millionen-Marke am 18. Dezember 2015 überschritten worden sei, wie Gizmochina berichtet. Derzeit ist Huawei der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt nach Apple und Samsung.

Huawei lässt Xiaomi hinter sich

Es ist zudem das einzige chinesische Unternehmen, dass den Konkurrenten aus den USA und Südkorea die Stirn bieten kann. Senkrechtstarter Xiaomi hatte sich zwar ebenfalls ein Ziel von 100.000.000 Geräten gesetzt, kommt im Jahr 2015 möglicherweise aber nur knapp auf drei Viertel davon.

Das aktuelle Vorzeigemodell Huawei Mate 8 wird erst nächstes Jahr auch außerhalb Chinas offiziell erhältlich sein. Angeblich gibt es schon Pläne für einen US-Release. In welchen weiteren Ländern das flotte Benchmark-Monster gegen die Konkurrenz antritt, ist unbekannt. Es wird aber erwartet, dass das Unternehmen seine Pläne im Rahmen der CES 2016 im Januar bekannt gibt. Hierzulande ist dafür beispielsweise bereits das Huawei P8 erschienen, ein Premium-Smartphone, das schon bald ein Update auf Android 6.0 Marshmallow bekommen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei AI Cube im Test: Alexa-Laut­spre­cher und WLAN-Router in einem
Jan Johannsen
Naja !5Der Huawei AI Cube ist 4G-Modem, WLAN-Router und Alexa-Lautsprecher in einem.
7.6
Alexa sorgt für WLAN: Der Huawei AI Cube dürfte der erste smarte Lautsprecher sein, der gleichzeitig WLAN-Router ist und kein Kabel braucht.
Sehen wir hier Huawei P30 und P30 Pro?
Sascha Adermann
Huawei P30 und P30 Pro haben anscheinend eine Notch wie das Mate 20 (Bild)
Spigen, ein Hersteller von Smartphone-Hüllen, zeigt offenbar vorzeitig das finale Design des Huawei P30 und P30 Pro. Was verraten die Bilder?
Huawei P30 Pro: Herstel­ler hat offen­bar Zeit­raum für Präsen­ta­tion verra­ten
Christoph Lübben
Das Huawei P20 Pro (Bild) soll im März durch den Nachfolger P30 Pro abgelöst werden
Das Huawei P30 Pro ist wohl schon bald offiziell: Offenbar peilt der Hersteller im März einen Termin für die Enthüllung des Top-Smartphones an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.