Für 1395 Euro: Huawei Mate 9 im Porsche Design vorbestellbar

Weg damit !34
Das Porsche Design Huawei Mate 9 ist die Luxus-Ausführung des Vorzeigemodells
Das Porsche Design Huawei Mate 9 ist die Luxus-Ausführung des Vorzeigemodells(© 2016 Porsche)

Luxus-Smartphone von Huawei ist bald erhältlich: Das Porsche Design Huawei Mate 9 wurde zusammen mit der normalen Ausführung des Vorzeigemodells im November 2016 präsentiert. Nun könnt Ihr das edle Gerät vorbestellen – die Auslieferung soll schon in wenigen Tagen erfolgen.

Wie Huawei schon bei der Enthüllung des Porsche Design Huawei Mate 9 verkündet hat, beträgt der Preis für das Smartphone zum Release stolze 1395 Euro. Auf der Porsche Design-Webseite könnt Ihr das Gerät ab sofort ordern – wenn Euch das nötige Kleingeld zur Verfügung steht. Das Smartphone soll schon ab dem 31. Januar 2017 ausgeliefert werden; zu diesem Zeitpunkt dürfte die besondere Ausführung des Mate 9 dann auch in Geschäften erhältlich sein.

Edge-Display und viel Speicher

Die Sonderausführung des Huawei Mate 9 weist ein paar Unterschiede zum normalen Modell auf: So bietet die Porsche Design-Version zum Beispiel ein Aluminium-Gehäuse und ein Edge-Display, das dem des Galaxy S7 Edge sehr ähnlich ist. Der Bildschirm misst in der Diagonale 5,5 Zoll und löst mit 2560 x 1440 Pixeln auf. Zum Vergleich: Das Mate 9 verfügt über ein 5,9-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Außerdem sind im Porsche-Modell 6 statt 4 GB RAM und 256 GB interner Speicherplatz verbaut.

Die übrigen Specs der Porsche-Variante entsprechen denen des normalen Huawei Mate 9: Dazu gehören zum Beispiel der Kirin 960 als Herzstück, die von DxOMark gut bewertete Dual-Kamera von Leica und ein 4000-mAh-Akku. Unser Hands-On inklusive Video vermittelt Euch einen Eindruck davon, ob das Luxus-Smartphone seinen Preis wert ist.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 9 erhält Update auf Android Oreo
Francis Lido
Das Huawei Mate 9 erhält Schritt für Schritt das Update auf Android Oreo
Der Rollout von Android Oreo für das Huawei Mate 9 hat offenbar begonnen. Manche Besitzer des Smartphones können das Update schon installieren.
Lumia 960: So hätte das Micro­soft-Smart­phone ausge­se­hen
Christoph Lübben8
Her damit !7Diese Bilder zeigen angeblich einen Prototyp des Lumia 960
Offenbar hat Microsoft noch eine Weile am Lumia 960 gewerkelt: Bilder von einem angeblichen Prototyp zeigen ein leicht verändertes Lumia-950-Design.
Huaweis neues Top-Smart­phone soll ausse­hen wie das iPhone X
Guido Karsten7
Hier ist noch keine Notch: Das Huawei Mate 10 Pro besitzt über dem Bildschirm zumindest noch einen schmalen Rand
Auch Huawei will die Bildschirmränder verschwinden lassen. Dabei greift der Hersteller womöglich bald auf ein Designelement des iPhone X zurück.