Huawei Mate 9: Leak zeigt Dual-Kamera

Her damit !18
Die Bilder sollen das 5,9-Zoll-Phablet Huawei Mate 9 zeigen
Die Bilder sollen das 5,9-Zoll-Phablet Huawei Mate 9 zeigen(© 2016 GizmoChina)

Zum nächsten erwarteten Huawei-Flaggschiff-Smartphone Mate 9 sind nun angebliche Leak-Bilder im Netz aufgetaucht. Laut den Bildern soll das Gerät eine Dual-Kamera besitzen. Das Kamera-Modul ist dabei etwas anders angeordnet, als wir es bereits bei anderen Modellen gesehen haben.

So richtig verrät GizmoChina nicht, woher die geleakten Bilder genau stammen. Es wird lediglich auf einen Benutzer mit dem übersetzten Namen "@Buns" verwiesen. Auf den Bildern soll laut der Quelle nun das kommende Huawei Mate 9 zu sehen sein, das angeblich gerade in Entwicklung ist. Auffällig: Auf der Geräterückseite ist eine Dual-Kamera eingebaut, deren Linsen allerdings untereinander angeordnet sind. Mit diesem Merkmal würde sich das Huawei Mate 9 vom Huawei P9 deutlich unterscheiden, da bei Letzterem die Linsen nebeneinander angeordnet wurden.

USB Typ-C und 5,9 Zoll

Die Bilder lassen allerdings noch mehr Rückschlüsse auf die Geräte-Spezifikationen zu. Auf der Rückseite sind sowohl links als auch rechts von den Kamera-Linsen LED-Blitzlichter zu sehen. Unterhalb der Dual-Kamera ist zudem ein Fingerabdrucksensor zu erkennen, der schon beim Huawei P9 auf der Rückseite zu finden war. Auch zeigt ein zweites Foto die Unterseite des Huawei Mate 9, auf der wir vermutlich einen USB C-Anschluss sehen.

Durch die Bilder lässt sich auch die vermutliche Größe des Smartphones etwas einschätzen. Demnach könnte es durchaus sein, dass das Huawei Mate 9 in 5,9 Zoll erhältlich sein wird. Laut einem Gerücht könnte das Phablet zusätzlich über eine neue Schnellladefunktion verfügen. Mehr erfahren wir womöglich bereits, wenn Huawei am 1. September auf der IFA in Berlin seine Präsentation hält.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !42WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.