Huawei Mate 30 Lite offiziell? Das ist das Huawei nova 5i Pro

Das Huawei nova 5i Pro soll hierzulande als Huawei Mate 30 Lite erscheinen
Das Huawei nova 5i Pro soll hierzulande als Huawei Mate 30 Lite erscheinen(© 2019 Huawei)

Ist das Huawei Mate 30 Lite offiziell? Gut möglich: Der chinesische Hersteller hat nun das Huawei nova 5i Pro vorgestellt – und dieses Smartphone erscheint hierzulande angeblich als das Mate 30 Lite. Ihr könnt euch demnach auf ein günstiges Smartphone mit Vierfach-Kamera und schnellem Chipsatz freuen.

Das Huawei nova 5i Pro ist eine verbesserte Version des bereits zuvor in China enthüllten nova 5i, berichtet GizmoChina. Schon seit geraumer Zeit heißt es, dass die Pro-Version als Vorlage für das Huawei Mate 30 Lite dienen wird. Das Display misst 6,26 Zoll in der Diagonale und nimmt einen Großteil der Vorderseite ein. Die Frontkamera ist in einem Loch untergebracht, das sich oben links um Display befindet. Sie löst mit 32 MP auf.

Vierfach-Kamera für die Mittelklasse

Highlight des nova 5i Pro und vermutlich des Huawei Mate 30 Lite ist die Vierfach-Kamera auf der Rückseite. Neben einem Weitwinkel (48 MP) sind ein Ultra-Weitwinkel (8 MP) und ein Makro-Objektiv (2 MP) vorhanden. Letzteres dient etwa für Großaufnahmen von sehr kleinen Objekten. Zudem ist eine weitere 2-MP-Linse an Bord, die den Bokeh-Effekt (unscharfer Hintergrund) bei Fotos verbessert.

Für Fotos kann das Huawei nova 5i Pro "Pixel Binning" nutzen. Bei dieser Technik werden mehrere Pixel zusammengefasst. Dies ermöglicht bessere und hellere Fotos bei schlechten Lichtsituationen. Zudem erkennt die künstliche Intelligenz Szenen und stellt die Kamera entsprechend automatisch ein. Offenbar gibt es ebenso wie beim Huawei P30 Pro einen Nachtmodus für bessere Bilder bei Dunkelheit. Wie gut dieser auf dem günstigen Handy funktioniert, ist aber noch offen.

Euch erwartet ein Smartphone, das den Chipsatz Kirin 810 als Antrieb nutzt – ein flotter Chip der oberen Mittelklasse. Zur Erinnerung: Das Huawei Mate 20 Lite setzt mit dem Kirin 710 bereits auf einen Chipsatz aus der gleichen Klasse. Je nach Ausführung sind zudem 6 GB oder 8 GB RAM im mutmaßlichen Huawei Mate 30 Lite vorhanden.

Viel Speicherplatz und ein Kopfhöreranschluss

An internem Speicher bietet das Huawei nova 5i Pro 128 GB. Es soll auch noch eine Ausführung mit 256 GB Speicherplatz erscheinen – wir gehen aber davon aus, dass diese nur in einigen Regionen in den Handel kommt. Jede Ausführung verfügt wiederum über einen Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh. Via Schnellladetechnologie könnt ihr diesen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 22,5 Watt aufladen.

Für kabellose Verbindungen bietet das Android-Handy den Funk-Standard Bluetooth 5.0. Es gibt aber auch einen klassischen Kopfhöreranschluss. Für diese Ausstattung verlangt der Hersteller einen wohl angemessenen Preis: In China ist das Smartphone umgerechnet ab knapp 290 Euro erhältlich. Die Ausführung mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher kostet ungefähr 365 Euro. In Deutschland könnte das nova 5i Pro beziehungsweise Huawei Mate 30 Lite etwas teurer werden. Es erscheint in den Farben "Midnight Black" (Schwarz), "Aurora" (Blau) und "Emerald Green" (Grün).


Weitere Artikel zum Thema
Huawei-Embargo und Android-Bann: Deal löst Abhän­gig­keit von Google Maps
Andreas Marx
Huawei hat offenbar eine Alternative für Google Maps gefunden.
Huawei versucht sich im von Google unabhängig zu machen. Das Unternehmen könnte jetzt eine Google-Maps-Alternative gefunden haben.
Huawei Mate 20 Pro: Case verwan­delt euer Handy in ein Huawei Mate 30 Pro
Lars Wertgen
Das Huawei Mate 30 Pro gibt es in Deutschland nur in limitierter Auflage – und ohne Google-Dienste
Nutzer eines Huawei Mate 20 Pro können jetzt für kleines Geld auf ein Mate 30 Pro umsteigen – zumindest optisch. Eine Schutzhülle macht es möglich.
Honor V30 Pro erobert Kamera-Ranking: Nur ein Smart­phone ist besser
Guido Karsten
Das Honor V30 Pro heißt außerhalb Chinas vermutlich Honor View 30 Pro
In Sachen Kamera-Smartphones läuft es für Huawei sehr gut. Nach dem Test des Honor V30 Pro belegt der Hersteller die Top 3 der DxOMark-Rangliste.