Huawei: Erneute Foto-Lüge verärgert Nutzer

Nicht meins16
Das Huawei P40 Pro macht Super-Fotos – die dem Hersteller aber nicht reichten
Das Huawei P40 Pro macht Super-Fotos – die dem Hersteller aber nicht reichten(© 2020 CURVED)

Huawei hat wieder einmal geschummelt: Das Unternehmen spielte vielen Nutzern bei einem Fotowettbewerb falsche Tatsachen vor. Bei der Aktion kamen Fotos zum Einsatz, die nicht aus einem Smartphone des Unternehmens stammen – sondern von hochwertigen Spiegelreflexkameras aufgenommen wurden.

Zu dem Foto-Contest ist ein Video erschienen, in dem eine Vielzahl an Fotos gezeigt wird – laut Hersteller "aufgenommen mit Huawei-Smartphones". Allerdings sollen einige der Abbildungen tatsächlich mit DSLR-Kameras aufgenommen worden sein, wie Abacus berichtet.

Eines der Bilder stammt demnach aus einer Nikon D850, die in den USA etwa 3500 Dollar kostet. Aufgefallen ist dies dem Nutzer Huapeng Zhao, der im Jahr 2018 einen Fotowettbewerb von Apple gewonnen hat. Ihm kamen die Fotos in dem Huawei-Video bekannt vor, woraufhin er eine Recherche startete.

Huawei korrigiert Video

Huawei selbst hat sich mittlerweile für den Vorgang auf dem Netzwerk Weibo entschuldigt. Dem Unternehmen zufolge waren die Fotos "falsch gekennzeichnet". Dabei soll es sich um ein Versehen des Verantwortlichen gehandelt haben. Die Bilder hätten das Ziel, Nutzer zu ermutigen, ihre Fotos auf Huaweis Online-Galerie zu veröffentlichen.

Huawei hat außerdem das entsprechende Video neu hochgeladen. Darin wurde die Angabe "aufgenommen mit Huawei-Smartphones" entfernt. Für das Publizieren von Fotos in der "Next-Image Community" müssen Nutzer offenbar nicht zwangsläufig auch ein Huawei-Smartphone verwenden.

Nicht das erste Mal

Huawei ist Wiederholungstäter: Schon bei der Bewerbung des P30 Pro hat das Unternehmen Fotos verwendet, die von teuren Spiegelreflexkameras stammen. Und auch zum Release des Huawei P9 im Jahr 2016 gab es bereits falsch bezeichnete Fotos. Darüber hinaus gab es eine Kontroverse um die Bezeichnung "Leica-Kamera", da das Unternehmen lediglich Teile der Kamera hergestellt hat.

Bleibt zu hoffen, dass Huawei in Zukunft auf Werbeschummelei dieser Art verzichtet. Grundsätzlich hat der Hersteller diese Form von "Nachhelfen" auch gar nicht nötig: Die Kamera des aktuellen Flaggschiffs Huawei P40 Pro etwa wurde bereits mit einem Award ausgezeichnet. Darüber begeisterte die Smartphone-Kamera auch im Test der Experten von DxOMark, und war mehr als jedes andere Handy bisher.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P40 Pro+: Ulti­ma­ti­ves Kamera-Mons­ter erreicht Deutsch­land
Michael Keller
UPDATEHer damit13Das Huawei P40 Pro+ ist optisch nicht vom P40 Pro (Bild) zu unterscheiden
Eine fantastische Kamera, aber keine Google-Dienste: Das Huawei P40 Pro+ ist ab sofort auch in Deutschland erhältlich.
Zoom, Bokeh und Co: DxO kürt die besten Kamera-Smart­pho­nes in jedem Bereich
Michael Keller
Die Kamera des Huawei P40 Pro ist für fast alle Szenarien bestens geeignet
DxO hat die besten Smartphone-Kameras für diverse Einsatzbereiche gekürt. Das Huawei P40 Pro ist in vielen Kategorien führend.
Huawei P40 Pro im Test: Das beste Kamera-Smart­pho­nes des Jahres?
Martin Haase
Her damit28Die Kamera des Huawei P40 Pro hat mich überzeugt.
9.2
Das Huawei P40 Pro gewinnt für seine Kamera einen Award nach dem anderen. Doch ist es auch anderweitig zu empfehlen – ohne Google-Dienste?