Huawei ohne WhatsApp: Stille Post in Fernost?

Smart11
Huawei bald ohne WhatsApp?
Huawei bald ohne WhatsApp?(© 2019 Imago Images)

Die Geschichte über die US-Sanktionen gegen China und die Folgen für Huawei könnte immer mehr die Ausmaße einer Posse annehmen. Die Android-Lizenz: von Google entzogen. Weggefährten wie Qualcomm, Intel und Co: Zusammenarbeit aufgekündigt. Und jetzt auch noch das: Weil WhatsApp ein Tochterunternehmen von Facebook ist, muss Huawei vielleicht bald auch ohne WhatsApp auskommen. Zumindest wird darüber bereits eifrig diskutiert (etwa hier oder hier).

Der Grund, warum auch WhatsApp bald "Bàibài" sagen könnte, liegt auf der Hand. Für 19 Milliarden Euro hatte Facebook den Messenger-Dienst im Februar 2014 übernommen, seitdem ist WhatsApp eine Facebook-Tochter. Da durch die US-Sanktionen nicht nur die Versorgung der Chinesen mit US-Hardware gekappt wird, sondern auch die Nutzung von “Kommunikationstechniken und Services” untersagt wird (was das für euch bedeutet, erfahrt ihr hier), könnten diese auch Auswirkungen auf die Nutzung von Messenger-Diensten wie Facebook Messenger oder WhatsApp haben. Heißt es also bald: stille Post in Fernost?

Jeder achte Smartphone-Besitzer betroffen

Von einem WhatsApp-Aus auf Huawei-Smartphones wäre immerhin jeder achte Smartphone-Besitzer betroffen. Kein Wunder, denn das Unternehmen erlebte in den vergangenen zwei, drei Jahren einen echten Siegeszug – und konnte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sogar Apple und Samsung ernsthaft Konkurrenz machen. International steht Huawei mittlerweile sogar vor Samsung auf Platz Zwei der beliebtesten Handymarken, in Deutschland immerhin auf Platz Drei. Die Frage ist nur: wie lange noch?

P.S. Das erste Opfer des US-Banns steht übrigens schon fest. Mehr dazu lest ihr hier. Es gibt aber auch gute Nachrichten: Wir wissen jetzt endlich, wie man Huawei ausspricht. Alternativ verraten wir euch zudem gerne, welcher Hersteller eine gute Alternative zu Huawei ist


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.