Huawei P Smart (2020): Das Honor 20 Lite in Grün?

Der Vorgänger des Huawei P Smart (2020) ist seit letztem Dezember offiziell
Der Vorgänger des Huawei P Smart (2020) ist seit letztem Dezember offiziell(© 2019 CURVED)

Steht das Huawei P Smart (2020) kurz vor der Enthüllung? Neue Renderbilder könnten dafür sprechen. Sie zeigen das bisher noch nicht gesichtete grüne Modell. In China ist das Smartphone in anderen Farben schon erhältlich, unter der Bezeichnung Honor 20 Lite.

Ihr denkt, das gibt es doch auch bei uns schon? Ganz recht: Allerdings handelt es sich bei unserem Honor 20 Lite um das Gerät, das in China als Honor 20i bekannt ist. Mit dem Huawei P Smart (2020) soll nun also das P Smart (2019) einen Nachfolger bekommen, das eigentlich ein umbenanntes Honor 10 Lite ist. Noch Fragen?

OLED-Display und Triple-Kamera?

Anschauen könnt ihr euch das grüne Huawei P Smart (2019) in dem weiter unten eingebundenen Tweet. Das von Android Headlines aufgetriebene, mutmaßliche PR-Bild zeigt das gleiche Design, das bereits beim chinesischen Honor 20 Lite zur Anwendung kommt. Das Smartphone besitzt offenbar ein nahezu rahmenloses OLED-Display, in dem eine Wassertropfen-Notch sitzt. Sie beherbergt eine Frontkamera, die mutmaßlich mit 16 MP auflöst.

In der Diagonale soll der Bildschirm 6,3 Zoll messen, wie aus einer Zertifizierung der chinesischen Behörde TENAA hervorgeht. Auf der Rückseite erkennbar ist eine Triple-Kamera. Diese setzt sich aller Voraussicht nach folgendermaßen zusammen: Dem 48-MP-Hauptobjektiv dürften eine 8-MP- und eine 2-MP-Linse zur Seite stehen.

Huawei P Smart (2020): Bald offiziell?

Zur weiteren mutmaßlichen Ausstattung des Huawei P Smart (2020) zählt ein nicht näher benannter Octa-Core-Chipsatz, der mit 2,2 Ghz taktet. Außerdem verbaut sei ein 3900 mAh starker Akku, der sich mit bis zu 10 Watt aufladen lässt. GizmoChina spekuliert, dass die Enthüllung des Huawei P Smart (2020) noch Ende November erfolgen könnte.

Bis zum Marktstart in Deutschland müsst ihr euch aber wohl noch ein weniger länger gedulden. Der Vorgänger ist seit Januar 2019 bei uns erhältlich. Analog dazu könnte der Deutschland-Release des Huawei P Smart (2020) im Januar nächsten Jahres erfolgen. Und auch bei diesem Huawei-Gerät stellt sich natürlich wieder die Frage: Sind der Play Store und die Google-Dienste an Bord oder nicht?


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir18Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.
Huawei: Ist das der Schluss­strich unter Android?
David Wagner
Her damit8Harmony OS sieht Huaweis EMUI recht ähnlich, wohl auch um den Umstieg zu erleichtern
Huawei hat die erste Beta für das neue Betriebssystem Harmony OS ausgerollt. Kehrt das Unternehmen Android bald den Rücken?