Huawei P10 Lite und Huawei Watch 2 nun erhältlich

Das Huawei P10 Lite ist größer als das Huawei P10
Das Huawei P10 Lite ist größer als das Huawei P10(© 2017 CURVED)

Verkaufsstart von zwei neuen Geräten: Unter dem Motto "Frisch in den Frühling" hat Huawei per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass Huawei P10 Lite und Huawei Watch 2 ab sofort hierzulande erhältlich sind. Das Mittelklasse-Smartphone und die Smartwatch haben dabei beinahe den gleichen Preis.

Beim Huawei P10 Lite handelt es sich um den etwas schwächer ausgestatteten Ableger des aktuellen Vorzeigemodells Huawei P10. Das Smartphone verfügt über ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, einen HiSilicon Kirin 658 als Antrieb und 4 GB RAM. Die Hauptkamera löst mit 12 MP auf, auf der Vorderseite steht eine 8-MP-Selfie-Kamera zur Verfügung. Das Smartphone ist zum Release in den Farben Platinum Gold, Midnight Black, Pearl White und Sapphire Blue erhältlich. Der Preis beträgt 349 Euro.

Huawei Watch 2 zwischen 329 und 399 Euro

Die Huawei Watch 2 gibt es als Version mit und ohne 4G. Die 4G-Variante ermöglicht zum Beispiel Anrufe, das Verschicken von Nachrichten und die Nutzung von Streaming-Apps. Das Ende Februar vorgestellte Wearable kostet in der Bluetooth-Version 329 Euro und ist in den Farben Carbon Black und Concrete Grey erhältlich. Die Ausführung mit LTE-Modul kostet 379 Euro und steht derzeit in Carbon Black oder Dynamite Orange zur Verfügung. Im Mai 2017 soll noch eine Variante in Titanium Grey folgen, die 399 Euro kosten wird.

Wenn Ihr wissen wollt, wie sich die Huawei Watch 2 in der Praxis bewährt, könnt Ihr Euch unseren Testbericht zu dem Fitness-Wearable durchlesen, der auch ein Video enthält. Und auch das Huawei P10 Lite hatten wir bereits in den Händen und haben unsere Eindrücke dokumentiert. Wenn Ihr über den Kauf eines der beiden Geräte nachdenkt, können Euch unsere Artikel vielleicht als Entscheidungshilfe dienen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Erstes Bild von Apples A11-Chip gesich­tet
Guido Karsten
Auch im transparenten iPhone 8-Konzept von CURVED/labs wurde der A11 natürlich berücksichtigt
Wenige Wochen vor der Vorstellung des iPhone 8 ist nun das erste Foto vom A11-Chip aufgetaucht. Er soll das Jubiläumsgerät antreiben.
BlackBerry KeyOne: YouTu­ber über­prüft Bend­gate-Fix des Herstel­lers
Guido Karsten
BlackBerry Keyone YouTube JerryRigEverything
Im ersten Versuch scheiterte es kläglich. Besteht das BlackBerry KeyOne im zweiten Anlauf den Biegetest?
Xiaomi Mi Mix 2 soll wie iPhone 8 über 3D-Gesichts­er­ken­nung verfü­gen
Guido Karsten2
Der Nachfolger des Mi Mix von XIaomi könnte über eine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung verfügen
Ein Screenshot auf Weibo sorgt für neue Gerüchte. Angeblich soll das kommende Premium-Phablet von Xiaomi 3-D-Gesichtserkennung unterstützen.