Huawei P20: Ihr könnt die Notch "ausschalten"

Supergeil !6
Die Notch verschwindet auf Wunsch hinter schwarzen Balken
Die Notch verschwindet auf Wunsch hinter schwarzen Balken(© 2018 CURVED)

Das Huawei P20 trägt wie viele andere Android-Smartphones die kontroverse Notch, die seit dem Start des iPhone X in Mode gekommen ist. Offenbar ist sich der Hersteller aber bewusst, dass diese Entscheidung nicht bei allen Kunden gut ankommt. Denn auf dem Display des neuen Huawei-Smartphones könnt ihr die Notch verstecken.

Allerdings könnt ihr die Aussparung für die Frontkamera nicht tatsächlich einklappen oder ausschalten. Stattdessen kümmert sich die Software des Huawei P20 um die Notch, wie The Verge berichtet. In der Praxis soll das Ganze Folgendermaßen funktionieren: Ihr findet in den Einstellungen die Option "Hide notch" (Notch verstecken). Aktiviert ihr diese, blendet das Smartphone links und rechts von der Aussparung schwarze Balken ein.

Fast unsichtbar

Die Balken schließen bündig mit der Notch ab, sodass sie sich zumindest auf den ersten Blick tatsächlich nicht erkennen lässt. Wer genauer hinschaut, kann die Aussparung aber dennoch ausmachen. Die rechts und links von der Notch angezeigten Informationen wie Akkustand oder Uhrzeit verschwinden durch die Einblendung der schwarzen Balkens nicht. Damit ihr sie weiterhin lesen könnt, zeigt das Huawei P20 sie dann in Weiß statt in Schwarz an.

Offenbar hat Huawei also eine sinnvolle Lösung für die Notch-Problematik gefunden. Die Umsetzung der Idee scheint – wenn auch nicht perfekt – gut gelungen zu sein. Außerdem ist die Ausblendung der Notch beim Huawei P20 optional. Ihr könnt stets zu den Standardeinstellungen zurückkehren. Vielleicht freunden sich aber ohnehin mehr Nutzer mit der Notch an, wenn Android P erscheint. Denn das kommende Betriebssystem soll Smartphones mit Notch besser unterstützen als Oreo oder Nougat.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei: Für diese Smart­pho­nes wird Android Pie bereits getes­tet
Lars Wertgen1
Das Mate 10 Pro bekommt Android Pie wohl als eines der ersten Huawei-Smartphones
Auf den ersten Smartphones hat Huawei die Beta-Phase von Android Pie eingeläutet. Weitere Geräte sollen zeitnah folgen.
Huawei Mate 20, Mate 30 und Co.: Namen der Smart­pho­nes wohl bestä­tigt
Francis Lido
Der Nachfolger des Mate 10 Pro (Bild) wird wohl Mate 20 Pro heißen
Huaweis nächstes Flaggschiff wird wohl Mate 20 (Pro) heißen. Außerdem plant der Hersteller offenbar viele weitere Generationen der Mate-Serie.
Huawei kündigt regel­mä­ßi­gere Smart­phone-Upda­tes an
Francis Lido4
Das Huawei P20 Pro wird künftig offenbar häufiger aktualisiert
Besitzer von Huawei-Smartphones dürfen sich wohl über häufigere Updates freuen. Das erste davon soll eine Gesichtserkennung auf einige Geräte bringen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.